Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Was bedeutet GHS?

Das Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) ist ein weltweites System zur Vereinheitlichung und Harmonisierung der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. Das System definiert und klassifiziert die Gefahren, die mit dem Einsatz chemischer Stoffe einhergehen, und stellt sicherheitsrelevante Daten auf Produktkennzeichnungen und Sicherheitsdatenblättern (MSDS) zur Verfügung. Das vorrangige Ziel von GHS besteht darin, die Gesundheit des Menschen und die Umwelt zu schützen. Zu diesem Zweck werden den Benutzern von Chemikalien fundierte Informationen über Gefahrstoffe zur Verfügung gestellt. Zu den Standardelementen zählen Gefahrensymbole oder Gefahrenpiktogramme und Signalwörter, wie “Gefahr” und “Warnung”, sowie standardisierte Gefahrenhinweise, die auf Produktkennzeichnungen und Sicherheitsdatenblättern (SDS) verwendet werden.

Die Initiative wurde 1992 ins Leben gerufen. Nach der Ausarbeitung des neuen Systems wurde das GHS von Regierungs- und Wirtschaftsvertretern per Konsens angenommen. Für das GHS wurden die in den USA, Kanada und der Europäischen Union bereits vorhandenen Systeme zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien harmonisiert. 15 Jahre später wurde das System weltweit eingeführt.

Den vollständigen Artikel lesen sie hier

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über IHS
  • White Paper

    Was bedeutet GHS?

    GHS ist ein weltweites System zur Vereinheitlichung und Harmonisierung der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. mehr

  • Firmen

    IHS Inc.

    IHS ist ein weltweit führender Bereitsteller von technischen Informationen, Tools für die Entscheidungsvorbereitung (Decision Support) und damit verbundenen Dienstleistungen. IHS unterstützt Unternehmen beim Zugriff auf entscheidungserhebliche Informationen aus vielen Quellen wie. Standard- ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.