Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pipettierwerkzeugkasten für die Life Sciences

Von akademischen Labors, die an Spitzenentdeckungen beteiligt sind, bis hin zu Testlabors, die Routine-Standardbetriebsverfahren folgen, können die generierten Daten stark von der Leistung der Pipette und der Technik des Anwenders beeinflusst werden.

Pipettenleistung ist eine Funktion vieler Faktoren, einschließlich der Instandhaltung der Pipette, um die gewünschte Leistung zu erreichen und der periodischen Kontrolle, um sicherzustellen, dass sie den gewünschten Spezifikationen entspricht. Der andere wichtige Faktor, die Technik, erfordert von den Anwendern, dass sie ihre Pipettierfähigkeiten weiterentwickeln, so dass routinemäßig eine maximale Leistung erreicht wird und die Daten zuverlässig produziert werden.

Sie müssen nicht lange suchen, um viele Papiere voller' Tipps und Tricks' über die Wichtigkeit von Pipetten in gutem Zustand zu finden. Es ist auch einfach, Richtlinien über "richtige Pipettiertechniken" zu finden. Alle diese betonen die Rolle, die die Pipette für den Erfolg oder Misserfolg experimenteller Ergebnisse spielen kann.


Der Einfluss des Pipettierens auf die experimentellen Ergebnisse untersucht mehrere Faktoren, die das Forschungsergebnis in den Life-Science-Labors beeinflussen. Der Leitfaden bietet Tipps & Tricks in den folgenden Bereichen:

  • Pipettenspitzenqualität & Zertifizierung
  • Pipettenkalibrierung & Technik
  • Pipettenkalibrierung
  • Die Ergonomie des Pipettierens

Messeteilnahmen

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Mettler-Toledo
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.