Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Passgenaue Vorbereitung auf die Sachkunde sowie Fortbildung zum Erhalt der Sachkunde bei Seminar E.

Behördlich Anerkannte Sachkunde- und Fortbildungslehrgänge nach ChemVerbotsV

umfassende Sachkunde nach ChemVerbotsV

eingeschränkte Sachkunde nach ChemVerbotsV

Fortbildung nach ChemVerbotsV

Die Chemikalienverbotsverordnung regelt das Inverkehrbringen von bestimmten gefährlichen Stoffen und Gemischen einschließlich Bioziden und Pflanzenschutzmitteln. Wer Stoffe und Gemische abgibt, von denen besondere Gesundheitsgefahren ausgehen können, braucht in der Regel die Erlaubnis der zuständigen Behörde. Diese erhält, wer die entsprechende Sachkunde nach § 11 Chem VerbotsV nachweist, zuverlässig und mindestens 18 Jahre alt ist.

Auch für bestimmte Stoffe und Gemische, die besondere Brandgefahren mit sich bringen, ist die Abgabe durch Sachkundige vorgeschrieben, nicht jedoch die Erlaubnis.

Bei einer Abgabe an berufsmäßige Verwender, öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- oder Lehranstalten, muss bei der zuständigen Behörde vorher eine Anzeige erfolgen und in der Anzeige eine sachkundige Person benannt werden. Sachkundig wird man durch die erfolgreiche Prüfung vor der jeweils zuständigen Behörde oder bei einer anerkannten Einrichtung wie Seminar E.

Seminar E. bietet passgenaue Vorbereitungslehrgänge sowohl für den Erwerb der umfassenden Sachkunde als auch der eingeschränkten Sachkunde, z. B. für Stoffe und Gemische ohne Biozide und Pflanzenschutzmittel, für Biozide und Pflanzenschutzmittel, nur für Biozide oder für Einzelstoffe wie Methanol oder Styrol.

Anhand gut strukturierter Lehrgangsunterlagen bereiten wir Sie zielgerichtet auf die jeweils angestrebte Sachkundeprüfung vor. Die Prüfung wird direkt im Anschluss an den Lehrgang vor Ort durchgeführt.

Die nächsten Termine für die Sachkunde: 23. – 27.03.2020 bei Hannover

Fortbildungslehrgang nach Chemikalienverbotsverordnung bei Seminar E.:

Die ChemVerbotsV hat 2018 für alle Sachkundigen die Fortbildungspflicht eingeführt. Liegt der Erwerb der Sachkunde länger als sechs Jahre zurück, ist ein eintägiger Fortbildungslehrgang einer anerkannten Einrichtung zu besuchen, liegt der Erwerb der Sachkunde drei Jahre zurück genügt eine halbtägige Fortbildung.

Als anerkannte Einrichtung veranstaltet Seminar E. eintägige Fortbildungen zur umfassenden und zur eingeschränkten Sachkunde nach ChemVerbotsV.

Die nächsten Termine für die Fortbildung: 29.11.2019 bei Hannover,13.02.2020 bei Hannover und 28.04.2020 in Köln

Unsere Dozenten vermitteln alle Themen der Sachkunde- und Fortbildungslehrgänge anschaulich und praxisnah. Gut strukturierte Lehrgangsunterlagen unterstützen die Teilnehmer bei der Vorbereitung auf die Prüfung und auch danach.

Unsere Lehrgänge finden in geeigneten, gut erreichbaren Tagungshotels statt. Gute Verpflegung ist im Lehrgangspreis inbegriffen.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)5651 / 99 64 655


Themen:
Mehr über Seminar E.
  • Firmen

    Seminar E. Dr. Bettina Hosseini & Dr. Christa Kuck-Meens GbR

    Seminar E. veranstaltet behördlich anerkannte Sachkunde- und Fortbildungslehrgänge zu Begasungen im Vorrats- und Materialschutz, zu Begasungen im Erdreich sowie zu Öffnen, Lüften und Freigabe unter Gas stehender Transportbehälter gem. TRGS 512 ferner zur Raumdesinfektion mit Formaldehyd gem ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.