Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Stable Di‐ and Tri‐coordinated Carbon(II) Supported by an Electron‐Rich β‐Diketiminate Ligand

Abstract

Complexes of the ubiquitous β‐diketiminates (NacNac) ligands have been reported with most elements of the periodic table, including Group 14 Si, Ge, Sn, and Pb. The striking absence of carbon representatives has been attributed to the extreme electrophilicity of the putative C‐NacNac adducts. An electron enriched 2,4‐(dimethylamino)diketiminato backbone is described, which allowed for the synthesis and isolation of such stable pyrimidin‐1,3‐diium and pyrimidinium‐2‐ylidene salts. Structural and preliminary reactivity studies are reported, including an air‐stable gold complex. An unforeseen original class of stable N‐heterocyclic carbenes and, more generally, the potential of electron‐rich NacNac patterns for taming highly electrophilic centers are showcased.

Endlich auch Kohlenstoff: Nach den meisten Elementen des Periodensystems, einschließlich Silicium, Germanium, Zinn und Blei aus der Gruppe 14, wurden nun auch niedervalente Addukte von Kohlenstoff(II) – mit einem β‐Diketiminat‐Liganden – entworfen und isoliert.

Autoren:   Vianney Regnier, Yoan Planet, Curtis E. Moore, Jacques Pecaut, Christian Philouze, David Martin
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201610798
Erscheinungsdatum:   20.12.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Brennstoff aus Treibhausgas

    Ein Schritt in Richtung CO2-Neutralität und damit zur Abmilderung des Treibhauseffekts sowie der Energiekrise könnte die Umwandlung von CO2 in Kohlenwasserstoff-basierte Brennstoffe wie Methan sein – angetrieben durch Sonnenlicht. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellt ein chinesisches ... mehr

    Ökonomische PEF-Herstellung

    Für Getränkebehälter lässt sich der Kunststoff PET sehr gut durch Polyethylenfuranoat (PEF) aus regenerativen Quellen ersetzen. Die Herstellung des Rohstoffs für PEF aus Biomasse ist jedoch bislang wenig effizient. Ein neuer Photokatalysator auf Titanbasis könnte die Rohstoffproduktion effi ... mehr

    Käfig mit Deckeln: Selektiver Einschluss von Seltenerdmetall-Hydraten in Wirtsmoleküle

    Metalle der Seltenen Erden sind unabdingbar für viele technische Produkte, von Smartphones, Notebooks über Akkus, Elektromotoren und Windräder bis zu Katalysatoren. Ein japanisches Team stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen molekularen „Käfig“ mit „Deckeln“ vor, mit sich bestimm ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.