Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Social Self‐Sorting of Colloidal Families in Co‐Assembling Microgel Systems

Abstract

Colloids are valuable model systems to understand the structure and dynamics of matter, explore new self‐assembly concepts, and realize advanced materials. Herein, we demonstrate social self‐sorting of co‐assembled families of colloids by orthogonal host/guest recognition using cyclodextrins. We show that mixtures of four partners self‐sort into their respective families without mutual interference. Additionally, the self‐assemblies and their interactions are switchable using orthogonal triggers. This study goes beyond previous features of molecular self‐sorting, and opens the design space for future self‐sorting colloidal systems via rationally designed molecular recognition.

Auf Partnersuche: Kolloide mit Motiven zur molekularen Erkennung können sich in Mehrkomponentensystemen innerhalb verschiedener Familien sozialisieren. Die selbstorganisierten Aggregate und ihre Wechselwirkungen entstehen überdies in schaltbarer Art und Weise, ausgelöst durch orthogonale Reize (z. B. Licht und Redoxprozesse).

Autoren:   Kang Han, Dennis Go, Thomas Tigges, Khosrow Rahimi, Alexander J. C. Kuehne, Andreas Walther
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201612196
Erscheinungsdatum:   18.01.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Brennstoff aus Treibhausgas

    Ein Schritt in Richtung CO2-Neutralität und damit zur Abmilderung des Treibhauseffekts sowie der Energiekrise könnte die Umwandlung von CO2 in Kohlenwasserstoff-basierte Brennstoffe wie Methan sein – angetrieben durch Sonnenlicht. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellt ein chinesisches ... mehr

    Ökonomische PEF-Herstellung

    Für Getränkebehälter lässt sich der Kunststoff PET sehr gut durch Polyethylenfuranoat (PEF) aus regenerativen Quellen ersetzen. Die Herstellung des Rohstoffs für PEF aus Biomasse ist jedoch bislang wenig effizient. Ein neuer Photokatalysator auf Titanbasis könnte die Rohstoffproduktion effi ... mehr

    Käfig mit Deckeln: Selektiver Einschluss von Seltenerdmetall-Hydraten in Wirtsmoleküle

    Metalle der Seltenen Erden sind unabdingbar für viele technische Produkte, von Smartphones, Notebooks über Akkus, Elektromotoren und Windräder bis zu Katalysatoren. Ein japanisches Team stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen molekularen „Käfig“ mit „Deckeln“ vor, mit sich bestimm ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.