Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Hydratisierung von und auf Oberflächen

Abstract

Die Methode der Rastertunnelmikroskopie erlaubt es, die Eisbildung auf Oberflächen von einzelnen Wassermolekülen bis zu geschlossenen Wasserschichten auf molekularer Ebene abzubilden und so die Eisbildung zu verstehen. Durch Variation der Wachstumsbedingungen werden die verschiedensten Eisformen gebildet, amorphe wie kristalline. Diese Studien eröffnen die Möglichkeit, die Solvatisierung sowohl von Oberflächen als auch einzelner adsorbierter Moleküle und den Einfluss der Solvatatisierung auf Photoreaktionen auf molekularer Ebene zu untersuchen und so zum Verständnis des Einflusses des Lösungsmittels auf Reaktionen in dem hochaktuellen Gebiet der Solvatationswissenschaften beizutragen.

Scanning tunneling microscopy offers the opportunity to image water ice formation on surfaces on the molecular scale, from single water molecules up to closed water layers. The variation of the growth conditions leads to a large variety of ice structure, both amorphous and crystalline ones. Our studies open up the possibility to investigate solvation of surfaces as well as of single adsorbed molecules and the influence of this solvation on photo reactions on the molecular scale. The results will contribute to understanding the influence of solvents onto reactions within the hot topic of solvation science.

Die Bildung von Eis auf Oberflächen ausgehend von einzelnen Wassermolekülen bis zu geschlossenen Wasserschichten lässt sich mit der Rastertunnelmikroskopie auf molekularer Ebene abbilden. Diese Studien ermöglichen es, die Rolle der Solvatatisierung auf Reaktionen zu untersuchen und so den Einfluss des Lösungsmittels besser zu verstehen.

Autoren:   Karina Morgenstern
Journal:   Chemie in unserer Zeit
Band:   51
Ausgabe:   1
Jahrgang:   2017
Seiten:   44
DOI:   10.1002/ciuz.201700767
Erscheinungsdatum:   02.02.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • ICE
  • Bildung
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.