Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Combined Phosphoramidite‐Phosphodiester Reagents for the Synthesis of Methylene Bisphosphonates

Abstract

A new class of phosphanylmethylphosphonate reagents has been developed to enable the controlled synthesis of methylene bisphosphonate mono‐ and diesters. Condensation of such reagents with an alcohol of choice through azole‐mediated phosphoramidite chemistry followed by in situ oxidation provides orthogonally protected methylene bisphosphonate tetraesters. Global deprotection of the tetraester leads to terminal methylene bisphosphonates. Alternatively, selective deprotection at the terminal phosphonate followed by a condensation between the acquired methylene bisphosphonate triester and a second alcohol leads to methylene bisphosphonates diesters.

Die Kondensation neuer Phosphanylmethylphosphonat‐Reagentien mit einem Alkohol und anschließende Oxidation führen zu orthogonal geschützten Methylenbisphophonattetraestern. Die globale Entschützung der Tetraester ergibt terminale Methylenbisphosphonate, während eine selektive Entschützung am terminalen Phosphonat und Kondensation mit einem zweiten Alkohol zu Methylenbisphosphonatdiestern führt.

Autoren:   Sander B. Engelsma, Nico J. Meeuwenoord, Hermen S. Overkleeft, Gijsbert A. van der Marel, Dmitri V. Filippov
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201611878
Erscheinungsdatum:   07.02.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Phosphonate
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Spektroskopisch erfassbare Quantenbits

    Moleküle werden für Quantencomputer interessant, wenn sie einzeln ansteuerbare, miteinander wechselwirkende Quantenbit-Zentren aufweisen. Das ist der Fall in einem Molekülmodell mit drei unterschiedlichen Qubit-Zentren, das ein Forschungsteam jetzt in der Zeitschrift Angewandte Chemie vorst ... mehr

    Brennstoff aus Treibhausgas

    Ein Schritt in Richtung CO2-Neutralität und damit zur Abmilderung des Treibhauseffekts sowie der Energiekrise könnte die Umwandlung von CO2 in Kohlenwasserstoff-basierte Brennstoffe wie Methan sein – angetrieben durch Sonnenlicht. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellt ein chinesisches ... mehr

    Ökonomische PEF-Herstellung

    Für Getränkebehälter lässt sich der Kunststoff PET sehr gut durch Polyethylenfuranoat (PEF) aus regenerativen Quellen ersetzen. Die Herstellung des Rohstoffs für PEF aus Biomasse ist jedoch bislang wenig effizient. Ein neuer Photokatalysator auf Titanbasis könnte die Rohstoffproduktion effi ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.