Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

One‐Electron Bonds in Frustrated Lewis Pair TPB Ligands: Boron Behaving as a Lewis Base

Abstract

Owing to its versatility in synthetic chemistry, TPB (tris[2‐diisopropylphospino)phenyl]borane) is a very important frustrated Lewis Pair. The unusual stability of the neutral radical (TPB)Cu has been related to the presence of a one‐electron B−Cu bond. Herein we show, through the use of different computational chemistry methods, that the existence and nature of this kind of A⋅⋅⋅M bond (A=donor atom, M=transition metal) depends on the surrounding chemical structure, and can be genuine one‐electron sigma bonds only if appropriate metal ligands (Y), able to trap the charge in the desired region, are chosen. This ability is modulated by the subtle balance between the electronegativity of the different atoms along the A⋅⋅⋅M⋅⋅⋅Y bond paths. Most importantly, contrary to many TPB complexes in which boron acts as a Lewis acid, in one‐electron‐bond‐containing structures boron behaves as a Lewis base.

B als Base: In einem frustrierten Lewis‐Paar, wie es im TPB‐Ligand vorliegt, tritt normalerweise Bor gegenüber dem Metall als Ladungsakzeptor auf. In Strukturen mit Ein‐Elektron‐Bindung wirkt Bor hingegen als Lewis‐Base. Rechnungen erklären den Zusammenhang zwischen Struktur und Verhalten.

Autoren:   Elena Kusevska, M. Merced Montero‐Campillo, Otilia Mó, Manuel Yáñez
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201701161
Erscheinungsdatum:   10.05.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Kugelfischgift aus der Retorte

    In Japan gilt Kugelfisch als besondere Delikatesse, zum Gaumenkitzel kommt dabei ein Nervenkitzel, denn der Fugu enthält Tetrodoxin, ein starkes Nervengift. Niedrig dosiert erwies sich Tetrodotoxin in klinischen Tests als möglicher Opioid-Ersatz zur Linderung starker Schmerzen bei Krebspati ... mehr

    Nicht brennbarer Elektrolyt für Kalium-Hochleistungsbatterien

    Ein Team von australischen Wissenschaftlern hat einen nicht brennbaren Elektrolyten für Kalium- und Kaliumionen-Batterien entwickelt. Dieser Batterietyp wird als möglicher Ersatz für die Lithium-Speichertechnologien gehandelt. Wie die Autoren der in der Zeitschrift Angewandte Chemie bericht ... mehr

    Nanoprägung von Strukturfarben

    Strukturfarben entstehen, wenn das Licht an einer Oberflächenstruktur unterschiedlich gebrochen wird. Chinesische Wissenschaftler haben eine neuartige Lithographietechnik entwickelt, mit der solche Nanostrukturen bei Raumtemperatur in flexible Oberflächen geprägt werden können. Grundlage di ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.