Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Spontaneous Weaving of Graphitic Carbon Networks Synthesized by Pyrolysis of ZIF‐67 Crystals

Abstract

Three‐dimensional (3D) networks of graphitic carbon are promising materials for energy storage and conversion devices because of their high electrical conductivity, which is promoted by the good interconnection between the carbon particles. However, it is still difficult to directly synthesize such carbon networks. Herein, we report the novel synthesis of 3D graphitic carbon networks through the pyrolysis of nanosized ZIF‐67 crystals. Interestingly, the unusual effect of downsizing the ZIF‐67 crystals and the incorporation of catalytic Co nanoparticles was the spontaneous formation of graphitic networks. The obtained graphitic carbon networks show excellent electrochemical performance for the insertion and extraction of potassium ions.

Ein einfacher Weg zu kontinuierlichen dreidimensionalen Kohlenstoffnetzwerken verläuft über die Pyrolyse nanometergroßer Metall‐organischer Gerüste (MOFs). Die Produkte zeichnen sich beim Einsatz in Kaliumionenbatterien durch Zyklenbeständigkeit und einen guten Kapazitätsbehalt bei hohen Raten aus.

Autoren:   Wei Zhang, Xiangfen Jiang, Xuebin Wang, Yusuf Valentino Kaneti, Yinxiang Chen, Jian Liu, Ji‐Sen Jiang, Yusuke Yamauchi, Ming Hu
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201701252
Erscheinungsdatum:   06.04.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv dank gezielt eingestellter Nanoarchitektur: Der Einbau von Biomakromolekülen in maßgeschneiderte Metall-organische Gerüststrukturen gelingt mittels Peptiden als Modulatoren. Wie Wissenschaftler in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, konnten sie so ... mehr

    Süßes oder saures Erdgas

    Erdgas, das größere Mengen an Schwefelwasserstoff (H2S) und Kohlendioxid (CO2) enthält, wird als Sauergas bezeichnet. Bevor es in die Pipeline darf, muss es „gesüßt“, d.h. die sauer reagierenden Verunreinigungen abgetrennt werden. Durch Abstimmung des Verhältnisses zweier molekularer Bauste ... mehr

    Besser als Cyclodextrine

    Zum Entzug von Giftstoffen, Medikamenten oder Geruchsstoffen aus der Umwelt werden behälterartige molekulare Substanzen verwendet, sogenannte Sequestriermittel. Wissenschaftler haben eine Gruppe solcher Substanzen entwickelt, die spezifisch Neurotransmitter-Medikamente sequestrieren. Die fa ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.