Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tunable Supramolecular Assembly and Photoswitchable Conversion of Cyclodextrin/Diphenylalanine‐Based 1D and 2D Nanostructures

Abstract

A photocontrolled, interconvertible supramolecular 2D‐nanosheet/1D‐nanotube system was constructed through the supramolecular assembly of adamantanyl‐modified diphenylalanine with azobenzene‐bridged bis(β‐cyclodextrin). The nanosheet exhibited a greater fluorescence enhancement effect than the nanotube. Significantly, these nanosheets and nanotubes could interconvert via the photocontrolled trans/cis isomerization of azobenzene linkers in bis(β‐cyclodextrin), and this photo‐switchable one‐dimensional/two‐dimensional morphological interconversion was reversible and recyclable. This enables convenient routes to highly ordered nanostructures with various morphologies and dimensions that can be controlled by external stimuli.

Integrierter Lichtschalter: Durch Selbstorganisation von Adamantanyl‐modifizierem Diphenylalanin erhaltene Nanofasern wandeln sich auf Zugabe von trans‐ oder cis‐Azobenzol‐verbrücktem Bis(β‐cyclodextrin) in Nanoplättchen bzw. Nanoröhren um. Zwischen diesen Strukturen kann durch Bestrahlung mit 365 nm oder 450 nm reversibel geschaltet werden.

Autoren:   He‐Lue Sun, Yong Chen, Xu Han, Yu Liu
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201612629
Erscheinungsdatum:   18.05.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Auf dem Weg zum Stromtransport der Zukunft

    Supraleitende Kabel könnten Strom verlustfrei transportieren. So müsste weniger Strom erzeugt, Kosten und Treibhausgase könnten eingespart werden. Eine aufwendige Kühlung steht dem entgegen, denn bisherige Supraleiter verlieren ihren elektrischen Widerstand erst bei extrem niedrigen Tempera ... mehr

    Kaskaden mit Kohlenstoffdioxid

    Kohlenstoffdioxid (CO2) ist nicht nur ein unerwünschtes Treibhausgas, sondern auch eine interessante Rohstoffquelle, deren Recycling wertvoll und nachhaltig sein könnte. Ein spanisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen neuartigen katalytischen Ansatz zur Umwan ... mehr

    Strukturfarben aus Cellulose-Polymeren

    Klare Oberflächen erscheinen farbig, wenn winzige, regelmäßige Strukturelemente darin Licht reflektieren. Forscher haben jetzt eine Methode entwickelt, um derartige Strukturfarben aus einem cellulosebasierten Polymer herzustellen. Dafür verwendeten sie beschichtete Tröpfchen, die sich in an ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.