Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Organisch modifizierte poröse Schichten für Antifog‐Anwendungen

Zusammenfassung

Oberflächenbeschlag verringert die Effizienz optischer Oberflächen und kann sogar zu einem erheblichen Sicherheitsrisiko führen. Neben einem neuen Ansatz für Beschichtungen, die dem Beschlag entgegenwirken, wird ein Messaufbau zur Bestimmung des Oberflächenbeschlages, präsentiert. Der Beschlag auf optischen Oberflächen wird unter Verwendung eines monochromatischen Testmusters bestimmt. Zur Funktionalisierung einer anorganischen porösen Schicht werden drei verschiedene hydrophile organische Materialien verwendet. Verschiedene Viskositäten der Organika haben einen signifikanten Einfluss auf den Befüllungserfolg.

Summary

Organically‐modified porous coatings for antifogging applications

Fogging reduces the efficiency of optical surfaces and can lead to a significant safety risk. A new approach of creating an antifogging coating is presented. Furthermore a measurement setup to evaluate the fogging is introduced.

The fogging on an optical surface is determined by the contrast of a monochromatic test pattern. Three different hydrophilic organic materials are used to modify an inorganic porous layer. The various viscosities of the organics have a significant influence on the pore filling success.

Autoren:   Heike Müller, Heiko Knopf, Ulrike Schulz
Journal:   Vakuum in Forschung und Praxis
Band:   29
Ausgabe:   5
Jahrgang:   2017
Seiten:   31
DOI:   10.1002/vipr.201700651
Erscheinungsdatum:   04.10.2017
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.