Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ultralong Phosphorescence from Organic Ionic Crystals under Ambient Conditions

Abstract

A new type of materials, organic salts in the crystal state, have ultralong organic phosphorescence (UOP) under ambient conditions. The change of cations (NH4+, Na+, or K+) in these phosphors gives access to tunable UOP colors ranging from sky blue to yellow green, along with ultralong emission lifetimes of over 504 ms. Single‐crystal analysis reveals that unique ionic bonding can promote an ordered arrangement of organic salts in crystal state, which then can facilitate molecular aggregation for UOP generation. Additionally, reversible ultralong phosphorescence can be realized through the alternative employment of fuming gases (ammonia and hydrogen chloride), demonstrating its potential as a candidate for visual ammonic or hydrogen chloride gas sensing. The results provide an environmental responsible and practicable synthetic approach to expanding the scope of ultralong organic phosphorescent materials as well as their applications.

Ionische Kristalle mit ultralanger organischer Phosphoreszenz (UOP) werden beschrieben, deren Farbe sich durch Austausch der Kationen (NH4+, Na+ oder K+) von Himmelblau nach Gelb‐grün verändern lässt. Die Einwirkung von Gasen (Ammoniak und Chlorwasserstoff) erzeugt eine reversible ultralange Phosphoreszenz, was die Kristalle zu Kandidaten für die visuelle Gasanalyse macht.

Autoren:   Zhichao Cheng, Huifang Shi, Huili Ma, Lifang Bian, Qi Wu, Long Gu, Suzhi Cai, Xuan Wang, Wei‐wei Xiong, Zhongfu An, Wei Huang
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2017
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201710017
Erscheinungsdatum:   18.12.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Polymere mit Helix-Blöcken

    Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat nun ein Polymer entwickelt, das sich durch Bestrahlung mit UV-Licht differenziert in gefaltete (geordnete) und ungefalt ... mehr

    Methan aus Kohlendioxid

    Das Recycling von CO2, insbesondere durch Umsetzung zu Methan, gewinnt bei immer noch steigenden anthropogenen CO2-Emissionen an Interesse. Ein geeignetes Verfahren ist die photothermische Methanisierung, bei der CO2 und Wasserstoff unter Bestrahlung mit Sonnenlicht katalytisch in Methan un ... mehr

    Flüssige Kraftstoffe aus Kohlendioxid

    Ein neuer Elektrokatalysator, der Kohlendioxid in flüssige Kraftstoffe umwandelt, heißt „a-CuTi@Cu“. Wie ein chinesisches Forschungsteam in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichtet, erzeugen dabei aktive Kupferzentren auf einer amorphen Kupfer-Titan-Legierung sehr effizient Ethanol, Acet ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.