Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Confined Carbon Mediating Dehydroaromatization of Methane over Mo/ZSM‐5

Eingeschlossene Kohlenstoffspezies spielen eine doppelte Rolle in der nichtoxidativen Dehydroaromatisierung von Methan über Mo‐Atom/ZSM‐5‐Katalysatoren. In ihrer Zuschrift (DOI: 10.1002/ange.201711839) zeigen N. Kosinov, E. J. M. Hensen et al. mithilfe von Operando‐Spektroskopie, Mikroskopie und Isotopenmarkierung von Methan, dass polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, die in den Mikroporen des Zeolith‐Katalysators entstehen, entscheidende Zwischenstufen auf dem Weg zu Benzol sind. Diese Spezies desaktivieren den Katalysator durch Bildung von Ablagerungen, die den Zugang zu den Poren versperren.

Autoren:   Nikolay Kosinov, Alexandra S. G. Wijpkema, Evgeny Uslamin, Roderigh Rohling, Ferdy J. A. G. Coumans, Brahim Mezari, Alexander Parastaev, Artem S. Poryvaev, Matvey V. Fedin, Evgeny A. Pidko, Emiel J. M. Hensen
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2018
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201713047
Erscheinungsdatum:   04.01.2018
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Infrarot in die Zange genommen

    Für vielfältige Anwendungen, von der faseroptischen Telekommunikation bis zu bildgebenden Verfahren für die Biomedizin werden im nahen Infrarot-Bereich (NIR) leuchtende Substanzen benötigt. Ein Schweizer Forschungsteam hat jetzt erstmals einen Chrom-Komplex entwickelt, der Licht im begehrte ... mehr

    Wie „bio“ ist ihr Acrylharz?

    Trotz vieler Anstrengungen zur Nachhaltigkeit sind die meisten Kunststoffe bislang noch Produkte der Erdölindustrie. Forschende haben nun eine ressourcensparende Methode für die Herstellung von biobasierten Acrylharzen entwickelt. Ihre Veröffentlichung in der Zeitschrift Angewandte Chemie z ... mehr

    Endlich getrennt und frisch gebunden

    Die Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen von Alkanen sind nur sehr schwer zu „knacken“, um Wasserstoffatome durch andere Atomgruppen zu ersetzen – allen voran diejenigen an den Molekülenden, wo drei Wasserstoffatome an einem Kohlenstoff hängen. Methan (CH4) und Ethan (CH3CH3) haben nur solche ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.