Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

An expanded porphycene with high NIR absorptivity that stabilizes two different kinds of metal complexes

A new 26 π‐electron expanded porphycene (5) has been prepared via McMurry coupling of 1,4‐bis(3,4‐diethyl‐2‐pyrryl)benzene dialdehyde. Expansion of the porphycene framework provides a ligand capable of stabilizing a bis‐rhodium (8) and a ruthenium complex (9). These new porphycene derivatives absorb strongly in the NIR spectral region with appreciable absorptivity up to 1300 nm. On the basis of their ground and excited state spectroscopic features and structural parameters both the free‐base system (5) and the bis‐rhodium complex (8) are considered to Hückel‐type aromatic systems. This conclusion is supported by DFT calculations.

Autoren:   Gonzalo Anguera Pujadas, Won-Young Cha, Matthew Darren Moore, James Thomas Brewster II, Michael Ying Zhao, Vincent M Lynch, Dongho Kim, Jonathan L. Sessler
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2018
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201711197
Erscheinungsdatum:   05.01.2018
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Auf dem Weg zum Stromtransport der Zukunft

    Supraleitende Kabel könnten Strom verlustfrei transportieren. So müsste weniger Strom erzeugt, Kosten und Treibhausgase könnten eingespart werden. Eine aufwendige Kühlung steht dem entgegen, denn bisherige Supraleiter verlieren ihren elektrischen Widerstand erst bei extrem niedrigen Tempera ... mehr

    Kaskaden mit Kohlenstoffdioxid

    Kohlenstoffdioxid (CO2) ist nicht nur ein unerwünschtes Treibhausgas, sondern auch eine interessante Rohstoffquelle, deren Recycling wertvoll und nachhaltig sein könnte. Ein spanisches Forschungsteam stellt in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen neuartigen katalytischen Ansatz zur Umwan ... mehr

    Strukturfarben aus Cellulose-Polymeren

    Klare Oberflächen erscheinen farbig, wenn winzige, regelmäßige Strukturelemente darin Licht reflektieren. Forscher haben jetzt eine Methode entwickelt, um derartige Strukturfarben aus einem cellulosebasierten Polymer herzustellen. Dafür verwendeten sie beschichtete Tröpfchen, die sich in an ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.