Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gérard Férey (1941–2017)

Gérard Férey, ein führender Festkörperchemiker und Pionier auf dem Gebiet der Metall‐organischen Gerüstverbindungen (MOFs), ist am 19. August 2017 in Paris gestorben. Er hat sowohl Metallfluorophosphate (die ULM‐n‐Reihen) als auch topische poröse MOFs (die MIL‐n‐Reihen) entwickelt. Außerdem geht auf ihn die Vorhersage der Struktur neuer poröser Feststoffe mithilfe der Methode der automatisierten Assoziation sekundärer Baueinheiten zurück.

Autoren:   Christian Serre
Journal:   Angewandte Chemie
Band:   129
Ausgabe:   47
Jahrgang:   2017
Seiten:   14996
DOI:   10.1002/ange.201709508
Erscheinungsdatum:   19.10.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Polymere mit Helix-Blöcken

    Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat nun ein Polymer entwickelt, das sich durch Bestrahlung mit UV-Licht differenziert in gefaltete (geordnete) und ungefalt ... mehr

    Methan aus Kohlendioxid

    Das Recycling von CO2, insbesondere durch Umsetzung zu Methan, gewinnt bei immer noch steigenden anthropogenen CO2-Emissionen an Interesse. Ein geeignetes Verfahren ist die photothermische Methanisierung, bei der CO2 und Wasserstoff unter Bestrahlung mit Sonnenlicht katalytisch in Methan un ... mehr

    Flüssige Kraftstoffe aus Kohlendioxid

    Ein neuer Elektrokatalysator, der Kohlendioxid in flüssige Kraftstoffe umwandelt, heißt „a-CuTi@Cu“. Wie ein chinesisches Forschungsteam in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichtet, erzeugen dabei aktive Kupferzentren auf einer amorphen Kupfer-Titan-Legierung sehr effizient Ethanol, Acet ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.