Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Catalytic Reduction of Alkyl and Aryl Bromides Using Propan‐2‐ol

Abstract

Milstein's complex, (PNN)RuHCl(CO), catalyzes the efficient reduction of aryl and alkyl halides under relatively mild conditions by using propan‐2‐ol and a base. Sterically hindered tertiary and neopentyl substrates are reduced efficiently, as well as more functionalized aryl and alkyl bromides. The reduction process is proposed to occur by radical abstraction/hydrodehalogenation steps at ruthenium. Our research represents a safer and more sustainable alternative to typical silane, lithium aluminium hydride, and tin‐based conditions for these reductions.

Einfach komplex: Der Milstein‐Komplex (PNN)RuHCl(CO) katalysiert die effiziente Reduktion von Alkylbromiden und ‐chloriden durch Propan‐2‐ol unter Verwendung einer Base. Sterisch gehinderte tertiäre und Neopentylsubstrate werden ebenso umgesetzt wie funktionalisierte Aryl‐ und Alkylbromide. Die vermutlich radikalische Reaktion bildet eine Alternative zu Reduktionen mit Silanen, Lithiumaluminiumhydrid und Zinnreagentien.

Autoren:   Michael C. Haibach, Brian M. Stoltz, Robert H. Grubbs; Michael C. Haibach, Brian M. Stoltz, Robert H. Grubbs
Journal:   Angewandte Chemie
Band:   129
Ausgabe:   47
Jahrgang:   2017
Seiten:   15319
DOI:   10.1002/ange.201708800
Erscheinungsdatum:   24.10.2017
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Einstufiges Analyse- und Entgiftungsverfahren

    Viele in Industrie und Landwirtschaft eingesetzte Chemikalien können Menschen und Umwelt gefährden, wenn sich schädliche Abbauprodukte davon anreichern. Forscher aus Thailand haben nun eine einfache biobasierte Methode entwickelt, mit der sie phenolische Gefahrstoffe in nur einem Schritt na ... mehr

    Gestreifte Leucht-Stäbchen

    Immer schneller und kleiner sollen elektronische Geräte werden – und dabei immer größere Datenmengen bewältigen. Neue Dimensionen könnten optische Quantenrechner eröffnen, die mit Licht als Informationsträger arbeiten. Dazu sind Materialien notwendig, die Photonen aufnehmen und weiterleiten ... mehr

    Aktives Schwimmen von Gold-Nanopartikeln

    Bakterien können sich aktiv in Richtung einer Nahrungsquelle bewegen; dieses Verhalten wird Chemotaxis genannt wird. Außerdem können sie sich zu Kollektiven vereinigen und sich koordiniert als Schwarm bewegen. Chinesische Wissenschaftler haben kollektives chemotaktisches Verhalten an künstl ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.