Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Addition of H2 Across a Cobalt–Phosphorus Bond

Abstract

Addition of H2 across the cobalt–phosphorus bond of (PPP)CoPMe3 (3) is demonstrated, where PPP is a monoanionic diphosphine pincer ligand with a central N‐heterocyclic phosphido (NHP) donor. The chlorophosphine CoII complex (PPClP)CoCl2 (2) can be generated through coordination of the chlorophosphine ligand (PPClP, 1) to CoCl2. Subsequent reduction of 2 with KC8 in the presence of PMe3 generates (PPP)CoPMe3 (3), in which both the phosphorus and cobalt centers have been reduced. The addition of 1 atm of H2 to complex 3 cleanly affords (PPHP)Co(H)PMe3 (4), in which H2 has ultimately been added across the metal–phosphorus bond. Complex 4 was characterized spectroscopically and using computational methods to predict its geometry.

Kooperation mit dem Phosphorliganden: Ein koordinativ ungesättigter Cobaltkomplex eines N‐heterocyclischen Phosphids, der durch Reduktion gebildet wird, geht eine ungewöhnliche difunktionelle σ‐Bindungsspaltung ein. Diwasserstoff wird bereitwillig an die Cobalt‐Phosphor‐Bindung addiert, wobei neue Co‐H‐ und P‐H‐Bindungen entstehen.

Autoren:   Andrew M. Poitras, Sadie E. Knight, Mark W. Bezpalko, Bruce M. Foxman, Christine M. Thomas
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2018
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201710100
Erscheinungsdatum:   11.01.2018
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv dank gezielt eingestellter Nanoarchitektur: Der Einbau von Biomakromolekülen in maßgeschneiderte Metall-organische Gerüststrukturen gelingt mittels Peptiden als Modulatoren. Wie Wissenschaftler in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, konnten sie so ... mehr

    Süßes oder saures Erdgas

    Erdgas, das größere Mengen an Schwefelwasserstoff (H2S) und Kohlendioxid (CO2) enthält, wird als Sauergas bezeichnet. Bevor es in die Pipeline darf, muss es „gesüßt“, d.h. die sauer reagierenden Verunreinigungen abgetrennt werden. Durch Abstimmung des Verhältnisses zweier molekularer Bauste ... mehr

    Besser als Cyclodextrine

    Zum Entzug von Giftstoffen, Medikamenten oder Geruchsstoffen aus der Umwelt werden behälterartige molekulare Substanzen verwendet, sogenannte Sequestriermittel. Wissenschaftler haben eine Gruppe solcher Substanzen entwickelt, die spezifisch Neurotransmitter-Medikamente sequestrieren. Die fa ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.