Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Oxidative mechanochemistry for direct, room‐temperature, solvent‐free conversion of palladium and gold metals into soluble salts and coordination complexes

Noble metals are valued critical elements whose chemical activation or recycling is challenging, traditionally requiring high temperatures, strong acids or bases, or aggressive complexation agents. Using elementary palladium and gold, we demonstrate mechanochemistry for noble metal activation and recycling via mild, clean, solvent‐free and room‐temperature chemistry, leading to direct, efficient, one‐pot conversion of the metals, including spent catalysts, to simple water‐soluble salts, or to metal‐organic catalysts.

Autoren:   Jean-Louis Do, Davin Tan, Tomislav Friscic
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2018
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201712602
Erscheinungsdatum:   18.01.2018
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Ein Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft?

    Polyethylenterephthalat (PET) ist einer der verbreitetesten Kunststoffe. Ausgedientes PET landet bisher meist auf Mülldeponien oder in der Umwelt, die Recyclingrate ist immer noch sehr niedrig. In der Zeitschrift Angewandte Chemie berichtet ein Forschungsteam jetzt von einer Zirkonium-basie ... mehr

    Hohe Ausgangspannung

    Der Protonen-Akku ist ein innovativer und umweltfreundlicher Batterietyp, in dem Protonen als Ladungsträger fungieren, also positiv geladene Wasserstoffionen. Für diesen hat nun ein Forschungsteam organische Sulfonamide als robustes und flexibles Material für die Kathode entwickelt. Wie die ... mehr

    Entstehung von Smog

    Industriedunst oder Smog bildet sich, wenn ein Cocktail von Industrieabgasen zu aggressiven, Feinstäuben oxidiert wird, die das Sonnenlicht verdunkeln. Treibende Kraft sind Hydroxylradikale – und für deren Bildung hat nun ein Forschungsteam eine neue Quelle gefunden. Der neu entdeckte Entst ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.