Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Linear Semicrystalline Polyesters from Fatty Acids by Complete Feedstock Molecule Utilization

Komplett und linear werden Fettsäuren in Polyester eingebaut. Dafür sorgen eine Carbonylierung unter Isomerisierung zu Diestern und deren Polykondensation mit den entsprechenden, durch Reduktion erhaltenen Diolen. Die strikt linearen, langkettigen Polyester zeichnen sich durch eine hohe Kristallinität aus und zeigen ein ähnliches Schmelzverhalten wie übliche Thermoplaste.

Autoren:   Quinzler, Dorothee; Mecking, Stefan
Journal:   Angewandte Chemie
Band:   122
Ausgabe:   25
Jahrgang:   2010
Seiten:   4402
DOI:   10.1002/ange.201001510
Erscheinungsdatum:   07.06.2010
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Ultraschwere Präzisions-Polymere

    Eine umweltverträgliche und nachhaltige Synthese „schwergewichtiger“ Polymere mit sehr enger Molekulargewichtsverteilung ist ein bedeutendes Konzept der modernen Polymerchemie. Dank eines neuen photoenzymatischen Ansatzes konnten chinesische Wissenschaftler die Bandbreite möglicher Monomere ... mehr

    Palladiumkatalysatoren schaffen das

    Schlüsselchemikalien werden in vielen Industriezweigen durch Palladiumkatalyse hergestellt. Die beiden wichtigen Reagenzientypen der Arylhalogenide und Alkyllithiumverbindungen ließen sich auf diese Weise jedoch noch nicht direkt miteinander verknüpfen. Jetzt hat ein Team von Wissenschaftle ... mehr

    Auf dem Weg zum Stromtransport der Zukunft

    Supraleitende Kabel könnten Strom verlustfrei transportieren. So müsste weniger Strom erzeugt, Kosten und Treibhausgase könnten eingespart werden. Eine aufwendige Kühlung steht dem entgegen, denn bisherige Supraleiter verlieren ihren elektrischen Widerstand erst bei extrem niedrigen Tempera ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.