Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

50 Jahre Elektroneneinfangdetektor: Pionier der Umweltanalytik

1960 publizierte James Lovelock eine neue Methode, um nach einer gaschromatographischen Trennung bestimmte funktionelle Gruppen nachzuweisen. Vor allem halogenierte Verbindungen waren mit diesem Prinzip des Elektroneneinfangs in einer Empfindlichkeit nachweisbar, die bis heute eindrucksvoll ist. Mit seinem Gerät spürte Lovelock als Erster überhaupt die FCKW in der Atmosphäre auf. Und brachte andere darauf, sich Gedanken über deren weiteren Verbleib zu machen. So entstand eine Theorie zum Ozonloch, noch bevor dieses überhaupt gemessen wurde. Das Montrealer Abkommen zum FCKW-Ausstieg von 1987 - ohne Lovelocks Erfindung wäre es möglicherweise nicht so schnell zustande gekommen.

Autoren:   Karl Hübner
Journal:   Chemie in unserer Zeit
Jahrgang:   2010
Seiten:   86
DOI:   10.1002/ciuz.201090028
Erscheinungsdatum:   09.04.2010
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.