Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

A Plasmonic DNAzyme Strategy for Point‐of‐Care Genetic Detection of Infectious Pathogens

Schnell erkannt: Eine DNAzym‐Signalverstärkung (siehe Schema) wurde mit Goldnanopartikeln (GNPs) kombiniert, um einen einfachen und empfindlichen kolorimetrischen Assay für verschiedene genetische Zielstrukturen zu erhalten. Der Assay hat eine Empfindlichkeit von 50 pM, erfordert keine Reinigungsschritte und kann mehrere Zielstrukturen parallel detektieren. Infektionen mit Gonorrhoe, Syphilis, Malaria und Hepatitis B ließen sich so schnell nachweisen.

<!--Unmatched element: w:blockFixed-->

Autoren:   Kyryl Zagorovsky, Warren C. W. Chan
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2013
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201208715
Erscheinungsdatum:   11.02.2013
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Malaria
  • Infektionen
  • Hepatitis B
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Einstufiges Analyse- und Entgiftungsverfahren

    Viele in Industrie und Landwirtschaft eingesetzte Chemikalien können Menschen und Umwelt gefährden, wenn sich schädliche Abbauprodukte davon anreichern. Forscher aus Thailand haben nun eine einfache biobasierte Methode entwickelt, mit der sie phenolische Gefahrstoffe in nur einem Schritt na ... mehr

    Gestreifte Leucht-Stäbchen

    Immer schneller und kleiner sollen elektronische Geräte werden – und dabei immer größere Datenmengen bewältigen. Neue Dimensionen könnten optische Quantenrechner eröffnen, die mit Licht als Informationsträger arbeiten. Dazu sind Materialien notwendig, die Photonen aufnehmen und weiterleiten ... mehr

    Aktives Schwimmen von Gold-Nanopartikeln

    Bakterien können sich aktiv in Richtung einer Nahrungsquelle bewegen; dieses Verhalten wird Chemotaxis genannt wird. Außerdem können sie sich zu Kollektiven vereinigen und sich koordiniert als Schwarm bewegen. Chinesische Wissenschaftler haben kollektives chemotaktisches Verhalten an künstl ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.