Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Biochemie des Stresses

Abstract

Jeder Mensch kennt Phasen der Entspannung, in denen er auf der Couch oder im Park auf einer Bank sitzt, die Beine baumeln lässt und dabei über sein Leben nachdenkt. In der Regel haben wir dabei das Gefühl, dass diese Entspannung unserer Gesundheit gut tut. Dann gibt es aber auch Phasen der Anspannung, des Gehetztseins und von Stressituationen, die uns das Gefühl vermitteln, dass negativer Stress und übertriebene körperliche Arbeit unserer Gesundheit schaden.

[Bild: Jürgen Fälchle/Fotolia]

Jeder Mensch kennt Phasen der Entspannung, in denen er auf der Couch oder im Park auf einer Bank sitzt, die Beine baumeln lässt und dabei über sein Leben nachdenkt. In der Regel haben wir dabei das Gefühl, dass diese Entspannung unserer Gesundheit gut tut. Dann gibt es aber auch Phasen der Anspannung, des Gehetztseins und von Stressituationen, die uns das Gefühl vermitteln, dass negativer Stress und übertriebene körperliche Arbeit unserer Gesundheit schaden.

Journal:   Chemie in unserer Zeit
Band:   49
Ausgabe:   5
Jahrgang:   2015
Seiten:   285
DOI:   10.1002/ciuz.201590039
Erscheinungsdatum:   01.10.2015
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.