Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Metallfreie Amminboran‐Dehydrierung katalysiert durch eine Dibor‐Lewis‐Säure

Abstract

Eine der größten Herausforderungen der heutigen Gesellschaft ist die sichere und umweltfreundliche Speicherung von Energie. Amminboran (AB=NH3BH3) wurde als mögliche Verbindung für die chemische Speicherung von Wasserstoff vorgeschlagen. Die effiziente Freisetzung des Wasserstoffs ist jedoch immer noch ein aktives Forschungsfeld. Hier präsentieren wir einen metallfreien Dibor‐Lewis‐Säurekatalysator, der die Freisetzung von bis zu 2.5 Äquivalenten H2 pro AB ermöglicht. Der Katalysator kann dabei mehrfach wiederverwendet werden, ohne an Aktivität zu verlieren. Die benötigte moderate Temperatur von 60 °C ermöglicht es, die Wasserstofferzeugung durch einfaches Heizen und Kühlen zu kontrollieren. Mechanistische Studien geben erste Einblicke in die Kinetik und den Mechanismus dieser katalytischen Reaktion.

Zwei Boratome kooperieren: Ein hocheffizienter Dibor‐Lewis‐Säurekatalysator, der ohne Aktivitätsverlust mehrmals wiederverwendet werden kann, vermittelt die Freisetzung von 2.46 Äquivalenten H2 pro H3N‐BH3. Die Dehydrierung kann durch Heizen auf 60 °C gestartet und durch Kühlen auf Raumtemperatur gestoppt werden. Mechanistische Studien geben Einblick in die Wirkungsweise des Katalysators.

Autoren:   Zhenpin Lu, Luca Schweighauser, Heike Hausmann, Hermann A. Wegner
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2015
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201508360
Erscheinungsdatum:   05.11.2015
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Anionisches Nickel

    Sie helfen bei der Herstellung von Arzneimitteln und Farbstoffen, bei Kleb- und Kunststoffen: Metallkatalysatoren. Forscher haben jetzt eine besondere Eigenschaft von Nickel als Katalysator entdeckt. Dieses Metall katalysiert als Nickelat, als negatives Ion, die Verknüpfung von aromatischen ... mehr

    Produktive Kaskade

    Ausgehend von erhältlichen Chemikalien gelang einem deutschen Forschungsteam die Totalsynthese von Agarozizanol B, einem interessanten Naturstoff aus Rosenholz. Schlüsselsequenz der in der Zeitschrift Angewandte Chemie beschriebenen relativ kurzen Syntheseroute ist eine photochemische Reakt ... mehr

    Harter Einzelmolekülmagnet

    Magnete, die nur aus einem einzigen Molekül bestehen, sind besonders für die Speicherelektronik interessant. Wissenschaftler haben nun ein neues molekulares System entworfen, das sich durch eine besondere magnetischer Härte auszeichnet. Metalle aus der Reihe der seltenen Erden und eine unge ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.