Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

A Sugar‐Based Gelator for Marine Oil‐Spill Recovery

Abstract

Marine oil spills constitute an environmental disaster with severe adverse effects on the economy and ecosystem. Phase‐selective organogelators (PSOGs), molecules that can congeal oil selectively from oil–water mixtures, have been proposed to be useful for oil‐spill recovery. However, a major drawback lies in the mode of application of the PSOG to an oil spill spread over a large area. The proposed method of using carrier solvents is impractical for various reasons. Direct application of the PSOG as a solid, although it would be ideal, is unknown, presumably owing to poor dispersion of the solid through the oil. We have designed five cheap and easy‐to‐make glucose‐derived PSOGs that disperse in the oil phase uniformly when applied as a fine powder. These gelators were shown to selectively congeal many oils, including crude oil, from oil–water mixtures to form stable gels, which is an essential property for efficient oil‐spill recovery. We have demonstrated that these PSOGs can be applied aerially as a solid powder onto a mixture of crude oil and sea water and the congealed oil can then be scooped out. Our innovative mode of application and low cost of the PSOG offers a practical solution to oil‐spill recovery.

Öl zum Abschöpfen: Einfache, billige und leicht herstellbare phasenselektive Gelbildner auf Zuckerbasis, die als feste Pulver ausgebracht werden können, bilden selektiv Öl in Mischungen mit Wasser. Rohöl konnte auf diese Weise aus Wasser entfernt werden.

Autoren:   Amol M. Vibhute, Venkatanarayana Muvvala, Kana M. Sureshan
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201510308
Erscheinungsdatum:   28.01.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Polymere mit Helix-Blöcken

    Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat nun ein Polymer entwickelt, das sich durch Bestrahlung mit UV-Licht differenziert in gefaltete (geordnete) und ungefalt ... mehr

    Methan aus Kohlendioxid

    Das Recycling von CO2, insbesondere durch Umsetzung zu Methan, gewinnt bei immer noch steigenden anthropogenen CO2-Emissionen an Interesse. Ein geeignetes Verfahren ist die photothermische Methanisierung, bei der CO2 und Wasserstoff unter Bestrahlung mit Sonnenlicht katalytisch in Methan un ... mehr

    Flüssige Kraftstoffe aus Kohlendioxid

    Ein neuer Elektrokatalysator, der Kohlendioxid in flüssige Kraftstoffe umwandelt, heißt „a-CuTi@Cu“. Wie ein chinesisches Forschungsteam in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichtet, erzeugen dabei aktive Kupferzentren auf einer amorphen Kupfer-Titan-Legierung sehr effizient Ethanol, Acet ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.