Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

A Solvent‐Free Hot‐Pressing Method for Preparing Metal–Organic‐Framework Coatings

Abstract

Metal–organic frameworks (MOFs), with their well‐defined pores and rich structural diversity and functionality, have drawn a great deal of attention from across the scientific community. However, industrial applications are hampered by their intrinsic fragility and poor processability. Stable and resilient MOF devices with tunable flexibility are highly desirable. Herein, we present a solvent‐ and binder‐free approach for producing stable MOF coatings by a unique hot‐pressing (HoP) method, in which temperature and pressure are applied simultaneously to facilitate the rapid growth of MOF nanocrystals onto desired substrates. This strategy was proven to be applicable to carboxylate‐based, imidazolate‐based, and mixed‐metal MOFs. We further successfully obtained superhydrophobic and “Janus” MOF films through layer‐by‐layer pressing. This HoP method can be scaled up in the form of roll‐to‐roll production and may push MOFs into unexplored industrial applications.

Ohne Einsatz von Lösungsmitteln können stabile MOF‐Beschichtungen durch ein Heißpressverfahren erzeugt werden, wobei das schnelle Wachstum von MOF‐Nanokristallen auf gewünschten Substraten durch gleichzeitiges Erhitzen und Pressen bewirkt wird. Die Strategie war auf verschiedene MOFs und Substrate anwendbar.

Autoren:   Yifa Chen, Siqing Li, Xiaokun Pei, Junwen Zhou, Xiao Feng, Shenghan Zhang, Yuanyuan Cheng, Haiwei Li, Ruodan Han, Bo Wang
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201511063
Erscheinungsdatum:   05.02.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Eingewickelte Silber-Häufchen

    Unter Nanoclustern versteht man „Häufchen“ aus einigen wenigen Atomen, die oft interessante optische Eigenschaften zeigen und attraktive Sonden für bildgebende Verfahren werden könnten, etwa in der Biomedizin und Diagnostik. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellen Forscher einen Nanocl ... mehr

    Bunte Mikroreaktoren nutzen Sonnenlicht

    Die Sonne ist die nachhaltigste Energiequelle auf unserem Planeten und lässt sich nutzen, um photochemische Reaktionen in Gang zu bringen. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellen Wissenschaftler einen breit anwendbaren, kostengünstigen Photo-Mikroreaktor vor. Er basiert auf „lumineszie ... mehr

    Dotierte Photovoltaik

    Organische Solarzellen bestehen aus kostengünstigen Materialien und sind leicht herzustellen. In Wirkungsgrad und Stabilität liegen sie aber immer noch weit hinter den Solarzellen aus Silizium zurück. Ein deutsche-chinesisches Wissenschaftlerteam hat eine Möglichkeit gefunden, organische So ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.