Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Efficient MoS2 Exfoliation by Cross‐β‐Amyloid Nanotubes for Multistimuli‐Responsive and Biodegradable Aqueous Dispersions

Abstract

Herein, we report the efficient exfoliation of MoS2 in aqueous medium by short cationic peptide nanotubes featuring the nucleating core 17LVFFA21 of β‐amyloid (Aβ 1–42), a sequence associated with Alzheimer's disease. The role of morphology, length, and nature of the amyloid surface on exfoliation/dispersions of MoS2 were investigated through specific mutations of the amyloid sequences. Notably, owing to the properties of both the constituents, self‐assembled soft nanostructures and MoS2, the hybrid dispersions responded reversibly to various stimuli, including temperature, pH, and light. Addition of a protease resulted in loss of the dispersions, which are otherwise stable for months at ambient conditions. The design flexibility of the peptide sequences, along with the stimuli‐responsiveness and biodegradability, can complement the applications of MoS2 in diverse fields.

Das effiziente Abblättern von MoS2‐Pulver gelingt in wässrigen Medien unter Verwendung von β‐Amyloid‐Nanoröhren. Die Peptidsequenz enthielt die zentrale Nukleationseinheit 17LVFFA21 von β‐Amyloid (Aβ 1–42). Durch die Eigenschaften von Amyloid und MoS2 reagierten auch die Hybriddispersionen auf verschiedene Reize, z. B. Temperatur, pH, Licht und Ionen.

Autoren:   Nidhi Kapil, Ashmeet Singh, Manish Singh, Dibyendu Das
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201509953
Erscheinungsdatum:   16.02.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Peptide
  • temperature
  • Temperatur
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Polymere mit Helix-Blöcken

    Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat nun ein Polymer entwickelt, das sich durch Bestrahlung mit UV-Licht differenziert in gefaltete (geordnete) und ungefalt ... mehr

    Methan aus Kohlendioxid

    Das Recycling von CO2, insbesondere durch Umsetzung zu Methan, gewinnt bei immer noch steigenden anthropogenen CO2-Emissionen an Interesse. Ein geeignetes Verfahren ist die photothermische Methanisierung, bei der CO2 und Wasserstoff unter Bestrahlung mit Sonnenlicht katalytisch in Methan un ... mehr

    Flüssige Kraftstoffe aus Kohlendioxid

    Ein neuer Elektrokatalysator, der Kohlendioxid in flüssige Kraftstoffe umwandelt, heißt „a-CuTi@Cu“. Wie ein chinesisches Forschungsteam in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichtet, erzeugen dabei aktive Kupferzentren auf einer amorphen Kupfer-Titan-Legierung sehr effizient Ethanol, Acet ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.