Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Efficient MoS2 Exfoliation by Cross‐β‐Amyloid Nanotubes for Multistimuli‐Responsive and Biodegradable Aqueous Dispersions

Abstract

Herein, we report the efficient exfoliation of MoS2 in aqueous medium by short cationic peptide nanotubes featuring the nucleating core 17LVFFA21 of β‐amyloid (Aβ 1–42), a sequence associated with Alzheimer's disease. The role of morphology, length, and nature of the amyloid surface on exfoliation/dispersions of MoS2 were investigated through specific mutations of the amyloid sequences. Notably, owing to the properties of both the constituents, self‐assembled soft nanostructures and MoS2, the hybrid dispersions responded reversibly to various stimuli, including temperature, pH, and light. Addition of a protease resulted in loss of the dispersions, which are otherwise stable for months at ambient conditions. The design flexibility of the peptide sequences, along with the stimuli‐responsiveness and biodegradability, can complement the applications of MoS2 in diverse fields.

Das effiziente Abblättern von MoS2‐Pulver gelingt in wässrigen Medien unter Verwendung von β‐Amyloid‐Nanoröhren. Die Peptidsequenz enthielt die zentrale Nukleationseinheit 17LVFFA21 von β‐Amyloid (Aβ 1–42). Durch die Eigenschaften von Amyloid und MoS2 reagierten auch die Hybriddispersionen auf verschiedene Reize, z. B. Temperatur, pH, Licht und Ionen.

Autoren:   Nidhi Kapil, Ashmeet Singh, Manish Singh, Dibyendu Das
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201509953
Erscheinungsdatum:   16.02.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Peptide
  • temperature
  • Temperatur
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Spektroskopisch erfassbare Quantenbits

    Moleküle werden für Quantencomputer interessant, wenn sie einzeln ansteuerbare, miteinander wechselwirkende Quantenbit-Zentren aufweisen. Das ist der Fall in einem Molekülmodell mit drei unterschiedlichen Qubit-Zentren, das ein Forschungsteam jetzt in der Zeitschrift Angewandte Chemie vorst ... mehr

    Brennstoff aus Treibhausgas

    Ein Schritt in Richtung CO2-Neutralität und damit zur Abmilderung des Treibhauseffekts sowie der Energiekrise könnte die Umwandlung von CO2 in Kohlenwasserstoff-basierte Brennstoffe wie Methan sein – angetrieben durch Sonnenlicht. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellt ein chinesisches ... mehr

    Ökonomische PEF-Herstellung

    Für Getränkebehälter lässt sich der Kunststoff PET sehr gut durch Polyethylenfuranoat (PEF) aus regenerativen Quellen ersetzen. Die Herstellung des Rohstoffs für PEF aus Biomasse ist jedoch bislang wenig effizient. Ein neuer Photokatalysator auf Titanbasis könnte die Rohstoffproduktion effi ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.