Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Reconstitution of the Cytb5–CytP450 Complex in Nanodiscs for Structural Studies using NMR Spectroscopy

Abstract

Cytochrome P450s (P450s) are a superfamily of enzymes responsible for the catalysis of a wide range of substrates. Dynamic interactions between full‐length membrane‐bound P450 and its redox partner cytochrome b5 (cytb5) have been found to be important for the enzymatic activity of P450. However, the stability of the circa 70 kDa membrane‐bound complex in model membranes renders high‐resolution structural NMR studies particularly difficult. To overcome these challenges, reconstitution of the P450–cytb5 complex in peptide‐based nanodiscs, containing no detergents, has been demonstrated, which are characterized by size exclusion chromatography and NMR spectroscopy. In addition, NMR experiments are used to identify the binding interface of the P450–cytb5 complex in the nanodisc. This is the first successful demonstration of a protein–protein complex in a nanodisc using NMR structural studies and should be useful to obtain valuable structural information on membrane‐bound protein complexes.

Auf der richtigen Seite: Der CytP450‐Cytb5‐Komplex kann ohne Einsatz von denaturierenden Tensiden in einer Lipidmembran rekonstituiert werden, indem man Peptid‐basierte Nanoscheiben einsetzt, die eine planare Lipiddoppelschicht bereitstellen. NMR‐Experimente belegen die Wechselwirkungen zwischen den beiden Proteinen und die Bildung produktiver Komplexe mit der korrekten relativen Orientierung.

Autoren:   Meng Zhang, Rui Huang, Rose Ackermann, Sang‐Choul Im, Lucy Waskell, Anna Schwendeman, Ayyalusamy Ramamoorthy
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201600073
Erscheinungsdatum:   29.02.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Renders
  • enzymes
  • Addition
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv dank gezielt eingestellter Nanoarchitektur: Der Einbau von Biomakromolekülen in maßgeschneiderte Metall-organische Gerüststrukturen gelingt mittels Peptiden als Modulatoren. Wie Wissenschaftler in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, konnten sie so ... mehr

    Süßes oder saures Erdgas

    Erdgas, das größere Mengen an Schwefelwasserstoff (H2S) und Kohlendioxid (CO2) enthält, wird als Sauergas bezeichnet. Bevor es in die Pipeline darf, muss es „gesüßt“, d.h. die sauer reagierenden Verunreinigungen abgetrennt werden. Durch Abstimmung des Verhältnisses zweier molekularer Bauste ... mehr

    Besser als Cyclodextrine

    Zum Entzug von Giftstoffen, Medikamenten oder Geruchsstoffen aus der Umwelt werden behälterartige molekulare Substanzen verwendet, sogenannte Sequestriermittel. Wissenschaftler haben eine Gruppe solcher Substanzen entwickelt, die spezifisch Neurotransmitter-Medikamente sequestrieren. Die fa ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.