Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ultrafast Multidimensional Laplace NMR Using a Single‐Sided Magnet

Abstract

Laplace NMR (LNMR) consists of relaxation and diffusion measurements providing detailed information about molecular motion and interaction. Here we demonstrate that ultrafast single‐ and multidimensional LNMR experiments, based on spatial encoding, are viable with low‐field, single‐sided magnets with an inhomogeneous magnetic field. This approach shortens the experiment time by one to two orders of magnitude relative to traditional experiments, and increases the sensitivity per unit time by a factor of three. The reduction of time required to collect multidimensional data opens significant prospects for mobile chemical analysis using NMR. Particularly tantalizing is future use of hyperpolarization to increase sensitivity by orders of magnitude, allowed by single‐scan approach.

Ultraschnelle Experimente – eine oder zwei Größenordnungen schneller als klassische Experimente – messen mehrdimensionale NMR‐Relaxationsparameter. Die ultraschnellen Messungen werden unter Verwendung einpoliger Magnete demonstriert und eröffnen neue Möglichkeiten für die Verfolgung schneller Prozesse mit wenigen Einschränkungen bezüglich der Probengröße. SNR=Signal‐Rausch‐Verhältnis.

Autoren:   Jared N. King, Vanessa J. Lee, Susanna Ahola, Ville‐Veikko Telkki, Tyler Meldrum
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2016
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201511859
Erscheinungsdatum:   09.03.2016
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv

    Gut abgeschirmt, dennoch hochaktiv dank gezielt eingestellter Nanoarchitektur: Der Einbau von Biomakromolekülen in maßgeschneiderte Metall-organische Gerüststrukturen gelingt mittels Peptiden als Modulatoren. Wie Wissenschaftler in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, konnten sie so ... mehr

    Süßes oder saures Erdgas

    Erdgas, das größere Mengen an Schwefelwasserstoff (H2S) und Kohlendioxid (CO2) enthält, wird als Sauergas bezeichnet. Bevor es in die Pipeline darf, muss es „gesüßt“, d.h. die sauer reagierenden Verunreinigungen abgetrennt werden. Durch Abstimmung des Verhältnisses zweier molekularer Bauste ... mehr

    Besser als Cyclodextrine

    Zum Entzug von Giftstoffen, Medikamenten oder Geruchsstoffen aus der Umwelt werden behälterartige molekulare Substanzen verwendet, sogenannte Sequestriermittel. Wissenschaftler haben eine Gruppe solcher Substanzen entwickelt, die spezifisch Neurotransmitter-Medikamente sequestrieren. Die fa ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.