Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

“Targeted Metabolomics” in der Biomarkerforschung

Der Begriff "Metabolomics" bezeichnet ein wissenschaftliches Betätigungsfeld, das im ureigenen Sinn interdisziplinär ist und in dem analytische Chemie, Plattformtechnologie, Massenspektrometrie und NMR-Spektroskopie sowie Datenanalyse kombiniert zum Einsatz kommen. Angewendet in der Biomarkerforschung schließt das Gebiet die Pathobiochemie, Systembiologie, Medizin und molekulare Diagnostik mit ein, ebenso wie Bioinformatik und multivariate Statistik. Nachdem Metabolomics-Ansätze im Screening angeborener Stoffwechselstörungen bei Neugeborenen mittlerweile fest etabliert sind, weitet sich die Anwendung in der diagnostischen Forschung gegenwärtig auf eine zunehmende Zahl an Erkrankungen aus. Hier werden die wichtigsten technischen Voraussetzungen sowie neuere Entwicklungen auf den Gebieten Metabolomics und Datenanalyse herausgestellt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Biomarker-Identifizierung und -Qualifizierung sowie auf "Targeted Metabolomics" mithilfe von Hochdurchsatz-Massenspektrometrie.

Autoren:   Griffiths, William J.; Koal, Therese; Wang, Yuqin; Kohl, Matthias; Enot, David P.; Deigner, Hans‐Peter
Journal:   Angewandte Chemie
Band:   122
Ausgabe:   32
Jahrgang:   2010
Seiten:   5554
DOI:   10.1002/ange.200905579
Erscheinungsdatum:   26.07.2010
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • screening
  • 31P-NMR-Spektroskopie
  • 109Ag-NMR-Spektroskopie
  • 29Si-NMR-Spektroskopie
  • 107Ag-NMR-Spektroskopie
  • 19F-NMR-Spektroskopie
  • 17O-NMR-Spektroskopie
  • 15N-NMR-Spektroskopie
  • Medizin
  • Diagnostik
  • Biomarker
  • Bioinformatik
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Neue PET-Hydrolase in menschlicher Spucke entdeckt

    Menschlicher Speichel könnte ein Enzym enthalten, das den Kunststoff Polyethylenterephthalat (PET) zersetzen kann. Entdeckt hatten Forschende das Enzym in einer Datenbank für mikrobielle Genome, unter anderem aus menschlichem Speichel. Wie sie in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, ... mehr

    Kunststoff aus Vanillin

    Vom kostengünstigen Massenprodukt bis zum maßgeschneiderten Hightech-Material: Kunststoffe sind aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Kehrseite der Medaille sind vor allem der Verbrauch fossiler Ressourcen und die wachsenden Abfallmengen. Ein neuer Ansatz könnten hochwertige Kun ... mehr

    Mehr Daten in der Chemie

    Unzählige chemische Experimente sind in Datenbanken zugänglich. Dennoch sind diese Daten nicht gut genug, um mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen bei neuen Synthesen Produktausbeuten vorherzusagen, hat ein Forschungsteam herausgefunden. Wie das Team in der Zeits ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.