Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

8 Aktuelle Fachpublikationen zum Thema Feststoffe

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Gérard Férey (1941–2017)

19.10.2017 | Christian Serre, Angewandte Chemie, 2017

Gérard Férey, ein führender Festkörperchemiker und Pionier auf dem Gebiet der Metall‐organischen Gerüstverbindungen (MOFs), ist am 19. August 2017 in Paris gestorben. Er hat sowohl Metallfluorophosphate (die ULM‐n‐Reihen) als auch topische poröse MOFs (die MIL‐n‐Reihen) entwickelt. Außerdem ...

mehr

Pentafluorethylkieselsäuren

09.11.2016 | Nico Schwarze, Simon Steinhauer, Beate Neumann, Hans‐Georg Stammler, Berthold Hoge, Angewandte Chemie, 2016

Abstract Reine, wasserfreie Hexafluorkieselsäure, H2[SiF6], ist immer noch schwer fassbar, obwohl ihre Existenz in wässriger Lösung ausführlich dokumentiert wurde. Beim Einengen entsprechender Lösungen tritt unausweichlich Zersetzung unter Bildung von Tetrafluorsilan und Fluorwasserstoff ein. ...

mehr

Die Molybdän(V)‐ und Wolfram(VI)‐oxoazide [MoO(N3)3], [MoO(N3)3⋅2 CH3CN], [(bipy)MoO(N3)3], [MoO(N3)5]2−, [WO(N3)4] und [WO(N3)4⋅CH3CN]

02.11.2015 | Ralf Haiges, Juri Skotnitzki, Zongtang Fang, David A. Dixon, Karl O. Christe, Angewandte Chemie, 2015

Abstract Eine Serie neuartiger Molybdän(V)‐ und Wolfram(VI)‐oxoazide wurde ausgehend von [MOF4] (M=Mo, W) und Me3SiN3 synthetisiert. Während [WO(N3)4] durch Fluorid‐Azid‐Austausch in der Umsetzung von Me3SiN3 mit [WOF4] in SO2‐Lösung erhalten wurde, resultierte die Reaktion mit MoOF4 in einer ...

mehr

Unusually Large Young’s Moduli of Amino Acid Molecular Crystals

16.09.2015 | Ido Azuri, Elena Meirzadeh, David Ehre, Sidney R. Cohen, Andrew M. Rappe, Meir Lahav, Igor Lubomirsky, Leeor Kronik, Angewandte Chemie, 2015

Abstract Young’s moduli of selected amino acid molecular crystals were studied both experimentally and computationally using nanoindentation and dispersion‐corrected density functional theory. The Young modulus is found to be strongly facet‐dependent, with some facets exhibiting exceptionally ...

mehr

Synthese BN‐isosterer Verbindungen von Azofarbstoffen durch Ringerweiterung von Borolen mit Aziden

25.03.2015 | Holger Braunschweig, Mehmet Ali Celik, Florian Hupp, Ivo Krummenacher, Lisa Mailänder, Angewandte Chemie, 2015

Abstract Wir stellen hier die Ergebnisse unserer Untersuchungen bezüglich des Effekts der ortho‐Substitution von Arylaziden auf die Ringerweiterung von Borolen, fünfgliedrigen, ungesättigten Borheterocyclen, vor. Die Studien führten zu der Isolierung der ersten 1,2‐Azaborinin‐substituierten ...

mehr

Nanoindentation im Kristall‐Engineering: Quantifizierung mechanischer Eigenschaften von Molekülkristallen

11.01.2013 | Sunil Varughese, M. S. R. N. Kiran, Upadrasta Ramamurty, Gautam R. Desiraju, Angewandte Chemie, 2013

Abstract Nanoindentation ist ein Verfahren zur Messung von Elastizitätsmodul und Härte kleiner Materialvolumina. Diese Methode, die weithin für die Charakterisierung metallischer und anorganischer Feststoffe verwendet wird, wird heute auch an organischen und metallorganischen Kristallen ...

mehr

Produktdesign von dispersen Feststoffen über ZerteilprozesseProduct Design of Disperse Solids by Breaking Up Materials

22.02.2011 | Wilfried Rähse, Chemie Ingenieur Technik - CIT, 2011

Abstract Nahezu alle Herstellprozesse in der Chemie, Lebensmittelindustrie und Pharmazie beinhalten eine oder mehrere Zerteilungen. Disperse Materialien (Feststoffe, Suspensionen etc.) und Kontinua (Flüssigkeiten, Schmelzen etc.) werden zur Einstellung der benötigten Teilchengröße und ...

mehr

Produktdesign von Kunststoffen für die Waschmittelindustrie. Product Design of Plastic Materials for the Detergent Industry

01.12.2010 | Rähse, W., Chemie Ingenieur Technik - CIT, 2010

Abstract Wasserlösliche Polymere werden in der Waschmittelindustrie sowohl in den Formulierungen zur Verbesserung des Waschergebnisses als auch als Folien für die Verpackung flüssiger Waschmittelportionen gebraucht. Unlösliche, thermoplastische Kunststoffe (PE, PP, PET) werden als ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.