Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

282 Aktuelle Fachpublikationen zum Thema Massenspektrometrie

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Innenrücktitelbild: Native Desorption Electrospray Ionization Liberates Soluble and Membrane Protein Complexes from Surfaces (Angew. Chem. 46/2017)

25.10.2017 | Stephen Ambrose, Nicholas G. Housden, Kallol Gupta, Jieyuan Fan, Paul White, Hsin‐Yung Yen, Julien Marcoux, Colin Kl ..., Angewandte Chemie, 2017

Desorptions‐Elektrosprayionisation löst intakte Proteinkomplexe von Oberflächen ab und ermöglicht deren schnelle Charakterisierung in einem Massenspektrometer. Das Bild zeigt schematisch die Elektrosprühwolke, die gefangene lösliche oder Membranproteine befreit und in die Gasphase transferiert. ...

mehr

Laser‐Initiated Radical Trifluoromethylation of Peptides and Proteins: Application to Mass‐Spectrometry‐Based Protein Footprinting

05.10.2017 | Ming Cheng, Bojie Zhang, Weidong Cui, Michael L. Gross; Ming Cheng, Bojie Zhang, Weidong Cui, Michael L. Gross, Angewandte Chemie, 2017

Abstract Described is a novel, laser‐initiated radical trifluoromethylation for protein footprinting and its broad residue coverage. .CF3 reacts with 18 of the 20 common amino acids, including Gly, Ala, Ser, Thr, Asp, and Glu, which are relatively silent with regard to .OH. This new approach ...

mehr

Durch Cp*Fe‐Fragmente stabilisierte, Arsen‐reiche Polyarsenide

16.05.2017 | Monika Schmidt, David Konieczny, Eugenia V. Peresypkina, Alexander V. Virovets, Gabor Balázs, Michael Bodensteiner, ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract Die Untersuchung der Redoxchemie von [Cp*Fe(η5‐As5)] (1) (Cp*=η5‐C5Me5) mittels Cyclovoltammetrie ergab ein Redoxverhalten, das jenem des leichteren Verwandten [Cp*Fe(η5‐P5)] ähnelt. Die anschließende chemische Reduktion von 1 durch KH führt zur Bildung eines Gemisches von Produkten ...

mehr

Unterschiedliche Reaktivität von As4 gegenüber Disilenen und Silylenen

04.05.2017 | Andreas E. Seitz, Maria Eckhardt, Sakya S. Sen, Andreas Erlebach, Eugenia V. Peresypkina, Herbert W. Roesky, Marek S ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract Über die Aktivierung von gelbem Arsen mit dem Silylen [PhC(NtBu)2SiN(SiMe3)2] (1) und dem Disilen [(Me3Si)2N(η1‐Me5C5)Si=Si(η1‐Me5C5)N(SiMe3)2] (3) wird berichtet. Die Reaktion von As4 mit 1 führt zur präzedenzlosen As10‐Käfigverbindung [(LSiN(SiMe3)2)3As10] (2) (L=PhC(NtBu)2) mit ...

mehr

Fullerene C70 as a Nanoflask that Reveals the Chemical Reactivity of Atomic Nitrogen

02.05.2017 | Yuta Morinaka, Rui Zhang, Satoru Sato, Hidefumi Nikawa, Tatsuhisa Kato, Ko Furukawa, Michio Yamada, Yutaka Maeda, Mi ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract To investigate the intrinsic reactivity of atomic nitrogen, which had previously been accomplished only by examining its decay in the gas phase using special equipment, a nitrogen atom was inserted into a series of molecule‐encapsulating C60 and C70 fullerenes. Among the studied ...

mehr

Ein achtkerniger metallosupramolekularer Würfel mit Spin‐Crossover‐Eigenschaften

30.03.2017 | Niklas Struch, Christoph Bannwarth, Tanya K. Ronson, Yvonne Lorenz, Bernd Mienert, Norbert Wagner, Marianne Engeser, ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract Nach dem Ansatz der Subkomponenten‐Selbstorganisation lassen sich aus 5,10,15,20‐Tetrakis(4‐aminophenyl)porphyrin oder dessen Zink(II)‐Komplex, 1H‐4‐Imidazol‐carbaldehyd und Zink(II)‐ oder Eisen(II)‐Salzen O‐symmetrische Käfige mit einem abgeschlossenen Hohlraum von 1300 Å3 ...

mehr

Quantitative LC‐MS liefert keinen Hinweis auf m6dA oder m4dC im Genom von Mausstammzellen und ‐geweben

30.03.2017 | Sarah Schiffers, Charlotte Ebert, René Rahimoff, Olesea Kosmatchev, Jessica Steinbacher, Alexandra‐Viola Bohne, Fabi ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract Bis vor kurzem war im Genom von höheren Organismen neben den kanonischen Basen nur 5‐Methyl‐dC (m5dC) als modifizierte Base zur Kontrolle epigenetischer Prozesse bekannt. Diese Ansicht änderte sich dramatisch mit der Entdeckung von 5‐Hydroxymethyl‐dC (hmdC), 5‐Formyl‐dC (fdC) und ...

mehr

16‐Gliedriger Au8P8‐Makrocyclus aus Gold(I) und Diphospha(III)‐guanidin

02.03.2017 | Anup K. Adhikari, Menyhárt B. Sárosi, Toni Grell, Peter Lönnecke, Evamarie Hey‐Hawkins, Angewandte Chemie, 2017

Abstract Die Reaktion von cyclo‐P4Mes4C(NCy) (1) mit zwei Äquivalenten [AuCl(tht)] (tht=Tetrahydrothiophen) führte zur Bildung des ungewöhnlichen 16‐gliedrigen Au‐P‐Makrocyclus 2. Der Makrocyclus weist Diphospha(III)‐guanidinat‐Liganden auf, die durch Spaltung der P‐P‐Bindungen in 1 gebildet ...

mehr

Proteintemplat‐gesteuerte Bildung eines Inhibitors des Koagulationsfaktors Xa durch eine Amidierung ohne Hintergrundreaktion

15.02.2017 | Mike Jaegle, Torsten Steinmetzer, Jörg Rademann, Angewandte Chemie, 2017

Abstract Proteintemplat‐gesteuerte Reaktionen ermöglichen eine “Ziel‐geleitete Synthese” von Proteinliganden ausgehend von reaktiven Fragmenten – im Idealfall ohne jegliche Hintergrundreaktion. Hier wird die Templat‐unterstützte Bildung von Amiden untersucht. Ein nukleophiles Fragment, das an ...

mehr

Tetraacylgermane: hochwirksame Photoinitiatoren für die radikalische Polymerisation mit sichtbarem Licht

03.02.2017 | Judith Radebner, Anna Eibel, Mario Leypold, Christian Gorsche, Lukas Schuh, Roland Fischer, Ana Torvisco, Dmytro Nes ..., Angewandte Chemie, 2017

Abstract Hier wird ein Syntheseverfahren für Tetraacylgermane Ge[(CO)R]4 (R=Mesityl (1 a), Phenyl (1 b)), eine bis dato unbekannte Verbindungsklasse hochwirksamer germaniumbasierter Photoinitiatoren, beschrieben. Tetraacylgermane sind über eine unkomplizierte Eintopfsynthese in Ausbeuten >85 % ...

mehr

Seite 1 von 29
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.