Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

37 Aktuelle News von Fritz-Haber-Institut

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
"Resonanz"-Raman-Spektroskopie mit 1 nm Auflösung

06.09.2019

Spitzenverstärkte Raman-Spektroskopie löste die "Resonanz"-Raman-Streuung mit 1 nm Auflösung in ultradünnen Zinkoxidschichten, die epitaktisch auf einer einkristallinen Silberoberfläche gewachsen sind. Die spitzenverstärkte "Resonanz"-Raman-Streuung kann zur Untersuchung einer bestimmten ...

mehr

image description
Durchbruch: Reaktiver Zucker nach mehr als 100 Jahren Suche nachgewiesen

Forscher beobachten erstmals Spezies die der Nobelpreisträger Emil Fischer 1893 vorhersagte

11.10.2018

Komplexe Zucker sind allgegenwärtig. Sie machen 80% der Biomasse aus und sind essenzielle Bestandteile von lebenden Organismen. Die chemische Herstellung von komplexen Zuckern ist jedoch nach wie vor sehr schwierig. Einem Team von Forschern um Prof. Dr. Kevin Pagel von der Freien Universität ...

mehr

image description
Neues Muster für Hochleistungs-Katalysatoren entdeckt

05.10.2018

Mark Greiner und Travis Jones vom Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion und dem Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft haben zusammen mit einem Team internationaler Forscher kürzlich ein Phänomen entdeckt, das die Synthese von Chemikalien revolutionieren könnte. Um häufig ...

mehr

Neues Labor für Elektrochemische Grenzflächen an BESSY II

HZB und MPG erweitern Partnerschaft

20.06.2017

Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) baut mit der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ein gemeinsames Labor für elektrochemische Untersuchungen an Fest-Flüssig-Grenzflächen auf. Das „Berlin Joint Lab for Electrochemical Interfaces“, kurz BElChem, nutzt Röntgenlicht von BESSY II, um Materialien für die ...

mehr

image description
Künstliche Intelligenz erobert die klassischen Naturwissenschaften

Algorithmus lernt aus Chemiedaten und erzeugt neues Verständnis komplexer Moleküle

18.01.2017

Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern der Technischen Universität Berlin, des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft und der Universität Luxemburg hat einen Algorithmus entwickelt, der aus Chemiedaten lernt und ein neues Verständnis komplexer Moleküle erzeugt. Diese Arbeit ...

mehr

image description
Van-der-Waals-Kraft haftet besser als gedacht

Die quantenmechanische Beschreibung der Kraft bewährt sich an realen Strukturen

14.03.2016

Sie sorgen dafür, dass Gase unterhalb einer bestimmten Temperatur zu Flüssigkeiten kondensieren. Sie geben Klebstoff ihre Haftkraft und lassen einen Gecko kopfüber an einer Wand hängen: die Van-der-Waals-Kräfte. Mit einem quantenmechanischen Ansatz ist es Forschern des Berliner ...

mehr

image description
Ein Elektron auf Tauchgang

Erkenntnisse, wie Elektronen in Wasser gelöst werden, erweitern die Einflussmöglichkeiten auf chemische Reaktionen

31.03.2015

Chemie kann ziemlich unübersichtlich sein. Damit bei einer Reaktion der gewünschte Stoff entsteht, sich zwei Substanzen überhaupt aufeinander einlassen oder gerade nicht, müssen Chemiker zahlreiche Faktoren berücksichtigen. Forscher des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin ...

mehr

image description
Jedes Atom zählt

Forscher kontrollieren die chemische Reaktion eines einzelnen Moleküls mit nur einem Atom

02.12.2013

Die atomare Umgebung jedes einzelnen Moleküls hat großen Einfluss auf chemische Prozesse. Das ist zum Beispiel in der Katalyse von fundamentaler Bedeutung. Diese Umgebung jedoch war auf der Ebene einzelner Atome bisher nicht beeinflussbar. Eine Forschergruppe am Fritz-Haber-Institut in Berlin hat ...

mehr

image description
Ultraschnelle Spinstrompulse unter Kontrolle gebracht

Auf dem Weg zur Terahertz-Datenverarbeitung

09.04.2013

Ein internationales Forscherteam hat eine Möglichkeit gefunden, extrem kurze und schnelle Pulse aus Spinströmen kontrolliert zu erzeugen. Mithilfe solcher Pulse im Terahertz-Frequenzbereich könnten die Computer von übermorgen Daten schneller und energieeffizienter verarbeiten als heutige Rechner. ...

mehr

image description
Molekülstöße in Zeitlupe verbessern das Verständnis chemischer Reaktionen

Kollisionen zwischen stark abgebremsten Molekülen enthüllen quantenmechanische Details von Stoßprozessen

30.11.2012

Nie zuvor konnten Wissenschaftler die Wechselwirkung zwischen zwei reaktionsfreudigen Molekülen so detailliert studieren: Einem Team aus Forschern des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin, der Radboud University in Nijmegen und des Institute of Atomic and Molecular Sciences ...

mehr

Seite 1 von 4
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.