Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

12 Aktuelle News von University of Edinburgh

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Können Diamanten Methan erzeugen?

"Es ist bekannt, dass die Zersetzung von Methan zur Bildung von Diamanten führen kann. Was bisher weniger bekannt war, ist, dass auch der umgekehrte Prozess möglich ist"

14.12.2021

Es scheint keine gute Idee zu sein, einen der schönsten Edelsteine der Welt - Diamanten - in eines der schlimmsten Treibhausgase - Methan - zu verwandeln. Doch dies ist einer Gruppe von Forschern der Universitäten Bologna und Edinburgh (Vereinigtes Königreich), des Centre National de la Recherche ...

mehr

image description
Bakterien als schmackhafte Lösung für die globale Plastikkrise?

Bakterien verwandeln Plastikmüll in Vanillearoma

14.06.2021

Forscher haben entdeckt, dass das gewöhnliche Bakterium E. coli als nachhaltiger Weg eingesetzt werden kann, um Kunststoffabfälle in Vanillin umzuwandeln. Vanillin ist der Hauptbestandteil von extrahierten Vanilleschoten und verantwortlich für den charakteristischen Geschmack und Geruch von ...

mehr

image description
Kohlenstoffdioxid sicher in tiefen Erdschichten speichern

Forscher zeigen, dass sich auch Standorte mit geologischen Störungen für die Speicherung von Kohlenstoffdioxid eignen

29.01.2019

Ein Team um Dr. Johannes Miocic vom Institut für Geo- und Umweltnaturwissenschaften der Universität Freiburg und Dr. Stuart Gilfillan von der Universität Edinburgh in Schottland hat gezeigt, dass Kohlenstoffdioxid (CO2) auch dann sicher in tiefen Erdschichten gespeichert werden kann, wenn ...

mehr

image description
Nano-Scale-Prozess kann die Einführung billigerer High-Tech-Produkte beschleunigen

12.11.2018

Forscher haben eine kostengünstige Möglichkeit entwickelt, Produkte mit Nanopartikeln herzustellen - wie beispielsweise Hochleistungs-Energiegeräte oder anspruchsvolle Diagnosetests.Der Prozess könnte die kommerzielle Entwicklung von Geräten, Materialien und Technologien beschleunigen, die die ...

mehr

image description
Eine schwer fassbare, komplexe Form eines gewöhnlichen Elements

12.11.2018

Eine ungewöhnlich komplexe Form eines der häufigsten chemischen Elemente der Erde wurde im Labor zum ersten Mal entdeckt.Forscher schufen eine kristallisierte Version von Stickstoff - der unter normalen Bedingungen der Hauptbestandteil der Luft ist -, indem sie ihn extremen Drücken und ...

mehr

image description
Flipper auf atomarem Niveau

30.03.2017

Wissenschaftler des MPI für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) am CFEL (Center for Free-Electron Lase Science) in Hamburg und von der Universität Edinburgh haben für die Photodissoziation von Triiodid-Anionen (einer klassische Lehrbuchreaktion) einen neuen Zwischenzustand entdeckt. Die ...

mehr

image description
Gold aus Abfall

Recycling von Gold aus Elektroschrottmischungen durch Lösungsmittelextraktion

29.08.2016

Die Rückgewinnung von Gold und anderen Edelmetallen aus Elektronikschrott wie zum Beispiel Mobiltelefonen hat immenses Potenzial, ist aber noch merklich unterentwickelt. Nun haben britische und amerikanische Wissenschaftler eine einfache und ungiftige Chemikalie identifiziert, die aus einer ...

mehr

Schockwelle schmilzt Schwermetall in Nanosekunden

Neue Untersuchungstechnik ermöglicht Blick ins Planeteninnere im Labor

04.09.2015

Eine Pilotstudie eröffnet neue Möglichkeiten zur Erforschung von Planeten im Labor: Mit dem weltstärksten Röntgenlaser haben Wissenschaftler das Verhalten von Materie unter Extrembedingungen beobachtet, wie sie tief im Inneren von Gesteinsplaneten herrschen. Das Team unter Leitung der Universität ...

mehr

image description
Nobelpreis für Physik 2013: Theorie der Elementarteilchen

09.10.2013

Mehr als 40 Jahre nach einer mathematischen Idee ist es so weit: Peter Higgs und Francois Englert erhalten im Jahr 2013 den Nobelpreis für Physik für ihre bahnbrechenden Beiträge aus den 1960er Jahren zur Theorie der Elementarteilchen. Ausschlaggebend für diese Ehrung war für das ...

mehr

Molekularer Zweibeiner

Kleines Molekül bewegt sich selbständig eine Trasse entlang

27.04.2012

In jeder unserer Körperzellen und zwischen den einzelnen Zellen laufen permanent Transportvorgänge über Distanzen von einigen Nanometern bis zu mehreren Millimetern. Eins dieser zellulären „Frachtunternehmen“ arbeitet mit so genannten molekularen Motoren, die sich an den Filamenten des zellulären ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.