Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

12 Aktuelle News von University of Manchester

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Biotech-Durchbruch verwandelt Abfallbiomasse in hochwertige Chemikalien

28.11.2019

Ein Schritt in Richtung einer nachhaltigeren biobasierten Wirtschaft wurde von Forschern, die in der Lage waren, einen Prozess zur Umwandlung von Abfallstoffen in hochwertige Chemikalien zu vereinfachen, mit neuen Impulsen versehen. Eine Kooperation zwischen dem Vereinigten Königreich und ...

mehr

image description
Giftige Luftschadstoffe in Industriechemikalien umwandeln

26.11.2019

Ein giftiger Schadstoff, der bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe entsteht, kann aus dem Abgasstrom abgefangen und dank eines neuen, fortschrittlichen Materials, das von einem internationalen Team von Wissenschaftlern entwickelt wurde, mit Wasser und Luft in nützliche Industriechemikalien ...

mehr

image description
Ein Regal für Ammoniak

Metallorganische Gerüstverbindung als robustes Speichermaterial für Ammoniak bei fast der Dichte von verflüssigtem Gas

09.10.2018

Reiner Ammoniak kann wegen seiner aggressiven Eigenschaften und Giftigkeit nur unter aufwändigen Vorkehrungen gehandhabt werden. Wissenschaftler aus Manchester, Großbritannien, haben nun entdeckt, dass die metallorganische Gerüstverbindung MFM-300(Al), die schädliches Stickstoffdioxid filtern ...

mehr

image description
Wasserstoffübertragung: Eins nach dem Anderen

Schrittweiser Hydrid-Transfer bei der Biosynthese von Chlorophyll

15.02.2018

Wasserstoffübertragungen sind wichtige Reaktionen in der Chemie, z.B. in Brennstoffzellen, sowie der Biologie, z.B. bei der Atmungskette und der Photosynthese. Oft besteht eine Teilreaktion aus dem Transfer eines Hydridions (H−). Aber läuft dieser Hydrid-Transfer in einem Schritt oder besteht ...

mehr

image description
Überraschungsfund im „Graphen-Sandwich"

Quadratische Eiskristalle aus der Nanowelt

01.04.2015

Fest, flüssig und gasförmig. Die Aggregatzustände des Wassers lernt jedes Kind in der Schule kennen. Und auch in der Wissenschaft zählt Wasser sicherlich zu den am besten untersuchten Substanzen. Trotzdem konnten Forscher von den Universitäten Ulm, Manchester und der University of Science and ...

mehr

image description
Kühlen mit Molekülen

Forscher der Universitäten in Bielefeld, Manchester und Saragossa stellen Tieftemperaturexperiment vor

24.10.2014

Ein internationales Wissenschaftler-Team hat es erstmals geschafft, mit magnetischen Molekülen Temperaturen unterhalb von minus 272,15 Grad Celsius – knapp über dem absoluten Nullpunkt – zu erreichen. Die Physiker und Chemiker stellen ihr neues Verfahren in Nature Communications vor. An der ...

mehr

image description
Was Proteine stabil macht

27.03.2013

Richard Henchman (University of Manchester) erforscht mit Computersimulationen die verschiedenen Faktoren der Stabilität von Proteinen – Forschungsaufenthalt am Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) mit Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung. Seit Januar 2013 arbeitet Dr. ...

mehr

Physik-Nobelpreis - atomarer Kaninchendraht für Super-Chips

Es ist leicht und stabil wie kein zweiter Stoff auf der Erde: Das «Wundermaterial» Graphen, eine Art Kaninchendraht aus Kohlenstoff, lässt ganz neue Materialien und superschnelle Computerchips am Horizont erscheinen

06.10.2010

(dpa) Eine Rolle Klebeband bringt den Physikern Andre Geim und Konstantin Novoselov den Physik-Nobelpreis 2010 ein: Mit gewöhnlichem Klebefilm stellten die beiden Physiker das dünnste und härteste Material her, das je auf der Erde produziert worden ist. Dieses «Wundermaterial» namens Graphen hat ...

mehr

Neues EU-Projekt fördert chemische Formulierung als Schlüsseltechnologie

07.08.2009

Das neue Projekt InForm, das von der EU mit 1,7 Mio € finanziert wird, soll den Austausch von Ideen und Know-How über chemische Formulierung mit neuen Materialien zwischen herausragenden Wissenschaftlern aus der ganzen Welt fördern. Eingebunden sind 17 Forschungseinrichtungen; Koordinator ist die ...

mehr

Für Elektronen unsichtbar

01.03.2007

Dünner geht es nicht mehr: Nur so dick wie ein einzelnes Atom sind die Kohlenstoffmembranen, die Max-Planck-Wissenschaftler jetzt hergestellt haben. Solche Membranen sind für Elektronen fast völlig durchsichtig - Wissenschaftler könnten also auf den Membranen adsorbierte einzelne Moleküle im ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.