Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

28 Aktuelle News von University of Tokyo

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Bessere, sicherere Batterien

Eine neue Batteriechemie verspricht sicherere Hochspannungs-Lithium-Ionen-Batterien

31.03.2020

Zum ersten Mal haben Forscher, die die physikalischen und chemischen Eigenschaften der elektrischen Energiespeicherung erforschen, einen neuen Weg zur Verbesserung von Lithium-Ionen-Batterien gefunden. Es gelang ihnen, nicht nur die Spannungsabgabe einer Lithium-Ionen-Batterie zu erhöhen, sondern ...

mehr

image description
"Öko"-Superkleber durch Kombination aus pflanzlichen Partikeln und Wasser

25.02.2020

In einer in Advanced Materials veröffentlichten Studie haben Forscher der Aalto University, der University of Tokyo, der Sichuan University und der University of British Columbia gezeigt, dass pflanzliche Cellulose-Nanokristalle (CNCs) einen Klebstoff bilden können, der die Konzepte der ...

mehr

image description
Bessere Chemie durch winzige Antennen

02.09.2019

Ein Forschungsteam der Universität Tokio hat eine leistungsstarke Methode vorgestellt, um chemische Bindungen aktiv zu brechen, indem es Anregungen in winzigen Antennen, die von Infrarotlasern erzeugt werden, verwendet. Dieser Prozess kann in der gesamten Chemie Anwendung finden, um chemische ...

mehr

image description
Chemie in Bewegung

Forscher produzieren erstmals Videos von chemischen Synthesen mit atomarer Auflösung

26.08.2019

Erstmals ist es den Forschern gelungen, bisher unzugängliche Details bestimmter chemischer Prozesse zu betrachten. Sie haben gezeigt, dass es signifikante diskrete Stufen dieser Prozesse gibt, die auf unserem Wissen über chemische Synthese aufbauen. Diese Details könnten bei der Entwicklung von ...

mehr

image description
Selbstreparierende Batterien

Eine Möglichkeit, hochkapazitive, langlebige Batterien herzustellen

21.05.2019

Ingenieure der Universität Tokio erforschen ständig neue Wege zur Verbesserung der Batterietechnologie. Professor Atsuo Yamada und sein Team haben kürzlich ein Material entwickelt, das die Lebensdauer von Batterien deutlich verlängern und ihnen auch höhere Kapazitäten bieten kann. Von Smartphones ...

mehr

image description
Vereinfachte Synthese

Forscher vereinfachen und rationalisieren die organische chemische Synthese erheblich

01.04.2019

Zum ersten Mal entdeckten die Forscher einen einfachen und hocheffizienten Weg, um bestimmte Arten von organischen Verbindungen herzustellen. Das Team vom Department of Chemistry der University of Tokyo berichtet, dass ihre neue Methode - die einen neuartigen Eisenkatalysator verwendet - nicht ...

mehr

image description
"Schmetterlingsförmiger" Palladium-Subnano-Cluster, der in 3-D aufgebaut ist

25.02.2019

Miniaturisierung ist das Schlagwort des Fortschritts. Die Nanowissenschaften - der Aufbau von Strukturen im Bereich weniger Atome - stehen seit geraumer Zeit an der Spitze der Chemie. Vor kurzem haben Forscher der Universität Tokio die neue Strategie entwickelt, um sub-nanogroße Metallaggregate ...

mehr

image description
Chemische Synthese von Nanoröhrchen

Nanometergroße Rohre aus einfachen Benzolmolekülen

14.01.2019

Zum ersten Mal verwendeten die Forscher Benzol, einen gewöhnlichen Kohlenwasserstoff, um eine neuartige Art von molekularen Nanoröhren zu erzeugen, die zu neuen Halbleiteranwendungen auf Nanokohlenstoffbasis führen könnten.Forscher des Department of Chemistry haben in ihrem Labor an der Graduate ...

mehr

image description
Photopower fürs Mikrolabor

Vollständig integrierte Solar-getriebene Mikrofluidik-Wasserstoff-Brennstoffzelle könnte Mikrosensoren mit Strom versorgen

15.06.2017

Miniaturisierte Bauteile wie etwa Mikrosensoren oder Chiplabors benötigen häufig ebenfalls miniaturisierte, netzunabhängige Stromquellen. Auf der Suche nach geeigneten autonomen Systemen haben japanische Wissenschaftler jetzt ein vollständig integriertes Mikrofluidik-Bauelement entwickelt. Wie ...

mehr

image description
Warum Atomkerne aus der Form geraten

Messungen an TU Darmstadt belegen Theorie aus Japan

31.10.2016

Ein Team aus Experimentalphysikern der TU Darmstadt hat in Zusammenarbeit mit theoretischen Quantenphysikern der Universität Tokio die Ursachen der Verformung von Atomkernen erforscht. Ein Atomkern besteht aus einer bestimmten Anzahl von Protonen und Neutronen, je nachdem welches Isotop eines ...

mehr

Seite 1 von 3
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.