Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

9 Aktuelle News zum Thema Informationstechnologie

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Neues Material für hocheffiziente Datenverarbeitung entdeckt

12.09.2019

Ein neues Material könnte dabei helfen, extrem energiesparende Anwendungen in der Informationstechnologie zu entwickeln. Entdeckt wurde es von einem internationalen Forschungsteam unter Beteiligung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Elektronen an der Grenzfläche des ...

mehr

image description
Design-Werkzeug für korkenzieherförmige Nano-Antennen

Mit Mathe Zeit sparen

26.08.2019

Erstmals hat ein HZB-Team mathematisch exakt formuliert, wie korkenzieherförmige Nano-Antennen mit Licht wechselwirken. Mit dem mathematischen Werkzeug lässt sich die jeweils geeignete Geometrie berechnen, die eine Nano-Antenne für konkrete Anwendungen in der Sensorik oder in der ...

mehr

image description
Ein neuer Dreh für die Nano-Elektronik

Forschern gelingt gezielte Steuerung extrem kurzwelliger Spinwellen

27.02.2019

In den vergangenen Jahren kannte die Entwicklung in der elektronischen Datenverarbeitung nur eine Richtung: Die Industrie verkleinerte die Bauteile bis in den Nanometerbereich. Doch langsam stößt dieser Prozess an eine physikalische Grenze. Forscher des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf ...

mehr

Im Temporausch: Das globale Rennen um ultraschnelle Quantencomputer hat begonnen

Jetzt wollen auch die Europäer mitmischen

30.10.2018

(dpa) Es ist ein Wettlauf um den schnellsten Computer der Zukunft. Um einen Computer, der die Informationstechnik revolutioniert - und der in Nullkommanix Probleme lösen kann, die heutige Rechner an ihre Grenze bringen: den Quantencomputer. Jetzt wollen europäische Forscher im globalen Rennen um ...

mehr

image description
Neue Materialien auf der Basis von Rost könnten Wärmeentwicklung bei Rechnern verringern

Übertragung von Informationen über große Distanzen in antiferromagnetischem Eisenoxid-Kristall beobachtet

14.09.2018

Wissenschaftlern ist es gelungen, eine Langstreckenübertragung von Daten in einem isolierenden Antiferromagneten zu beobachten. Antiferromagnete sind eine Gruppe magnetischer Materialien, mit denen wesentlich schnellere Rechengeschwindigkeiten zu erreichen sind als mit herkömmlichen ...

mehr

image description
Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

17.08.2018

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten. Physiker haben nun ein neues Verhalten entdeckt, an dem die Antiteilchen von Skyrmionen in einem ferromagnetischen Material beteiligt ...

mehr

image description
Weltkleinster Transistor schaltet Strom mit einzelnem Atom in festem Elektrolyten

Meilenstein der Energieeffizienz in der Informationstechnologie

15.08.2018

Als weltweit kleinsten Transistor hat der Physiker Professor Thomas Schimmel mit seinem Team am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den Einzelatom-Transistor entwickelt: ein quantenelektronisches Bauelement, das einen elektrischen Strom über das kontrollierte Verschieben eines einzelnen ...

mehr

image description
Smarte Sensoren pushen Industrie 4.0

Smart vernetzt: Intelligente Sensoren überwachen und optimieren Industrieprozesse 4.0

11.04.2018

Der aktuell größte Treiber für Innovationen ist die Informationstechnologie. Schon heute kommunizieren moderne Produktionssysteme mit ihrer Umgebung und organisieren sich selbst: Industrie 4.0 ist auf dem Vormarsch. Cyber-physikalische Systeme (CMS) sind die stillen Helden dieser Entwicklung. ...

mehr

Nobelpreisträger Peter Grünberg gestorben

Ohne seine Entdeckung wäre die Entwicklung von Smartphones und modernen Computern so nicht denkbar gewesen

10.04.2018

(dpa) Der Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg ist tot. Er starb vergangene Woche im Alter von 78 Jahren, wie das Forschungszentrum Jülich, wo Grünberg lange Zeit tätig war, am Montag mitteilte. Der Physiker erhielt den Nobelpreis 2007 für die Entdeckung des «Riesenmagnetowiderstands» gemeinsam ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.