Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

15 Aktuelle News zum Thema Wasseranalyse

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Identifizierung giftiger Stoffe im Wasser mit maschinellem Lernen

Neue Forschung kann Giftstoffe aus Ölsanden und Absetzbecken schnell identifizieren

23.03.2022

Abfälle aus dem Ölsandabbau, die in Absetzbecken gelagert werden, können eine Gefahr für den natürlichen Lebensraum und die umliegenden Gemeinden darstellen, wenn sie in das Grundwasser und die Oberflächenökosysteme sickern. Bisher bestand die Herausforderung für die Ölsandindustrie darin, dass ...

mehr

image description
Eine App auf Rezept, Forschung ohne Tierversuche und grüne Technologien für die Wärmeversorgung

Nachhaltigkeit im Fokus: Science4Life prämiert die besten Konzepte

21.03.2022

Eine steigende Anzahl nachhaltiger Geschäftsmodelle und 81 Start-ups, die die Zukunft von Life Sciences, Chemie und Energie mitgestalten werden – das war die Konzeptprämierung von Science4Life. Ob Green Tech, nachwachsende Rohstoffe oder digitale Lösungen für die Klimaneutralität – der Trend geht ...

mehr

image description
Mikrolabor auf einem Chip: Wasser gerne, aber bitte sauber

Weiterentwickelter Chipprototyp für Wasseranalysegeräte

11.11.2021

Ein mikrofluidischer Chip nimmt eine Wasserprobe auf, versetzt ihn mit den erforderlichen Chemikalien und befördert ihm zum Ort der Detektion. Wozu das Ganze? Auf diese Weise soll das Wasser vollautomatisiert und mit verschiedenen Parametern analysiert werden und das auch möglichst kostengünstig. ...

mehr

image description
Nachweis von Viren, Bakterien und Giftstoffe in Echtzeit

Leibniz-Gründungspreis 2021 für universales Analysetool

08.04.2021

Für ihr Gründungsvorhaben HyPhoX erhalten die Wissenschaftler Dr. Patrick Steglich und Prof. Dr. Andreas Mai vom Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) in Frankfurt (Oder) den Leibniz-Gründungspreis 2021. Das prämierte Vorhaben liefert ein universales Analysetool für Flüssigkeiten ...

mehr

image description
Kooperationsprojekt für neue Technologie zum Nachweis von Glyphosat

Forscher aus Leipzig und Dresden arbeiten mit sächsischen Unternehmen zusammen

04.02.2019

Immer wieder sind glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel in den Schlagzeilen, da diese chemische Verbindung als möglicherweise krebserregend diskutiert wird. Der schnelle und möglichst wenig aufwendige Nachweis von Glyphosat ist daher ein wichtiges Thema, dem sich Forscher der Universität ...

mehr

image description
Neue Werkzeuge zum Nachweis von Schadstoffen in der Umwelt

14.10.2016

Tagtäglich wird eine nicht zu überschauende Anzahl von Substanzen in unsere Umwelt eingetragen, die diese beeinträchtigen und im ungünstigsten Fall auch die menschliche Gesundheit gefährden können. Um die Gefahr einzustufen, die für Mensch und Umwelt von organischen Mikroverunreinigungen und ...

mehr

Antifouling-Wirkstoffe in Gewässern

Erstmalige Untersuchung in österreichischen Häfen

22.07.2015

Erstmals hat das Umweltbundesamt in Österreich die Belastung von Hafengewässern durch Antifouling-Wirkstoffe erhoben. Diese werden als Biozide in Schutzanstrichen für Boote verwendet und können Flora und Fauna der Gewässer gefährden. „Die Ergebnisse zeigen, dass der Einsatz von ...

mehr

image description
Wasseranalytik: Internationale Fahndung nach unbekannten Molekülen

"FOR-IDENT": Weltweite Strategie zur Untersuchung von Wasserproben

22.06.2015

Schadstoffe versickern im Boden, Reinigungsmittel laufen in den Abguss: Wir alle bringen Chemikalien in den Wasserkreislauf ein. Dazu kommen noch natürliche Stoffe - In einer einzigen umweltrelevanten Wasserprobe befinden bis zu einigen tausend organischer Moleküle. Doch um welche Stoffe handelt ...

mehr

Hach Lange kündigt Namensänderung an

01.06.2015

Vor über 10Jahren wurden Hach und Dr. Lange zusammengeführt, um die Wasseranalyse für unsere Kunden weiter zu optimieren. In Zukunft werden wir unter dem global einheitlichen Markennamen „Hach“ arbeiten. Außerhalb Europas kennt man uns überall unter dem Namen Hach. Ein einheitlicher Name ...

mehr

image description
Europäische Gewässer stärker durch Chemikalien belastet als bislang angenommen

Ökologische Ziele der Wasserrahmenrichtlinie werden vermutlich verfehlt

19.06.2014

Die Gewässerqualität bis 2015 deutlich zu verbessern, das haben sich die EU-Mitgliedsstaaten nicht zuletzt durch die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) auf die Fahnen geschrieben. Wie eine aktuelle Studie des Instituts für Umweltwissenschaften Landau und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.