Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Kompakte, schnelle und skalierbare Alternative zur herkömmlichen FTIR-Spektroskopie

Das ATR-Miniaturspektrometer MZ5 von Ocean Optics

Das Ocean ATR-MIR-Spektrometer MZ5

IR-Spektren (mittlerer Bereich) des MZ5 für verschiedene Milchsorten

Das MZ5 von Ocean ist ein ATR-Miniaturspektrometer mit Messbereich von 1.818 bis 909 cm-1 (5,5 bis 11 μm). Das komplett eigenständige Instrument – einschließlich Probenschnittstelle, Lichtquelle und Detektor – stellt eine kompakte, schnelle und skalierbare Alternative zu herkömmlichen FTIR-Spektroskopie dar. Zu den Anwendungen gehören chemische Differenzierungen, die Analyse von Lebensmitteln und Aromastoffen, Umweltuntersuchungen sowie die wissenschaftliche Forschung.

Das Ocean MZ5 ist ein komplettes System und benötigt keine externen Geräte wie Lichtquellen oder optische Fasern. Ocean Mirror, die mitgelieferte, eigene Plattform-Software, dient um die Extinktion und Transmission der auf der Kristalloberfläche des Instruments befindlichen Flüssigkeit zu messen. Eine rotierende Abdeckung schützt den Kristall, wenn er nicht benutzt wird.

  • Spektraler Messbereich: 1.818 bis 909 cm-1 (5,5 bis 11 μm)
  • Signal-Rausch-Verhältnis: > 300:1 (60 s-Messung)
  • Spektrale Bandbreite (Halbwertsbreite): 75 cm-1
  • Typische Messdauer: ca. 30 Sekunden
  • Betriebsumgebung: 0 bis 45 °C, nicht kondensierend
  • Lagerbedingungen: 0 bis 60 °C, nicht kondensierend
  • Gewicht: ca. 812 g
  • Abmessungen: 165 mm x 165 mm x 66 mm

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)711 - 205290 89


Themen:
  • Infrarotspektrometer
  • ATR-Spektroskopie
  • ATR-MIR-Spektrometer
  • Miniaturspektrometer
  • MIR-Spektrometer
  • MIR-Spektrometrie
  • Extinktion
  • abgeschwächte Totalreflexionsspektroskopie
  • Lebensmittelanalysatoren
  • Lebensmittelanalysen
  • Umweltanalytik
Mehr über Ocean Optics
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.