Signifikant Kosten sparen: Anspruchsvolle Elementaranalysen mit Röntgenfluoreszenz

Minimale Probenvorbereitung, niedrige Nachweisgrenzen, schnelle und zuverlässige Ergebnisse

Die neuen, kompakten Epsilon 4 Benchtop-Röntgenfluoreszenzspektrometer bieten schnelle und leistungsstarke Elementaranalysen mit niedrigen Nachweisgrenzen zur direkten Prozesskontrolle und Qualitätssicherung.

Die enorme Leistung und Robustheit der Epsilon 4 EDXRF-Systeme sorgen zuverlässig für normengerechte Analysenergebnisse. Modernste Anregungs- und Detektortechnologien haben die analytische Leistungsfähigkeit von Malvern Panalyticals energiedispersiven Röntgenfluoreszenzgeräten (EDRFA) noch weiter optimiert. Die Epsilon 4-Systeme leisten ausgezeichnete Elementaranalysen über das gesamte Periodensystem hinweg – von Kohlenstoff bis hin zu Americium. Somit bieten sie die Möglichkeit, neue, anspruchsvolle Anwendungen, die traditionell mit ICP oder AAS analysiert werden, mit einer signifikanten Kosteneinsparung durchzuführen. Die Probenvorbereitung für Pulver, feste oder flüssige Proben ist minimal und die Analyse selbst zerstörungsfrei. Damit ist das Epsilon 4 auch ideal für die Elementaranalyse und das Screening von unbekannten Proben.

Normkonforme Analysenergebnisse

Die enorme Leistung und Robustheit der Epsilon 4 EDXRF-Systeme sorgen zuverlässig für normengerechte Analysenergebnisse, inkl.:

  • EPA I.O 3.3 zur Analyse von Luftfiltern
  • EPA Tier 3 zur Bestimmung von Schwefel in Kraftstoffen
  • ASTM C114-15 zur Zementanalyse
  • USP <232> zur Bestimmung von elementaren Verunreinigungen in Pharmazeutika
  • ASTM D7751, D6481 and ISO 8754 für Schmieröle
  • ISO 18227, ISO 15309 and ASTM C1255 zur Analyse von Bodenproben und Düngemitteln

Fehlerfreie und reproduzierbare Analysen mit speziellen Kalibrierungen

Das Epsilon 4 kann mithilfe zertifizierter Referenzmaterialien, die der Zusammensetzung Ihrer Routineproben entsprechen, kalibriert werden. Darüber hinaus bietet Malvern Panalytical Kalibrierungslösungen für einige Schlüsselanwendungen. Hierzu gehören bspw. toxische Elemente in Polymeren, Verunreinigungen in Pharmazeutika, Haupt- und Nebenoxide in Baumaterialien und Bergbauproben, Schwefel in Kraftstoffen und Zusätze in Schmiermitteln. Zusätzlich kann Malvern Panalytical Sie bei der Entwicklung von neuen Methoden unterstützen und Ihnen bei der Entwicklung von Referenzmaterialien für Ihre speziellen Kalibrierungs-Anforderungen helfen.

Screening verschiedenster Proben mit smarter, standardloser Analyse

Für die Charakterisierung und Analyse unbekannter Proben, oder wenn zertifizierte Referenzmaterialien nicht verfügbar sind, ist die Verwendung der Omnian-Software für standardlose Analysen die Methode der Wahl. Wichtige Anwendungen sind bspw. Probenidentifikation, Screening, Fehleranalyse und der Vergleich verschiedener Materialien.

Mehrwert für Ihr Analyselabor und (at-line) Prozesskontrolle

Die Epsilon 4-Systeme wurden für enorme Leistung und Robustheit bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten entwickelt:

  • Der Betrieb ohne Helium-Gas oder Vakuum spart Kosten und Zeit, die zur Angleichung von Umgebungsbedingungen sowie für den Unterhalt der Vakuumpumpe nötig wäre.
  • Die Kalibrierung des Systems bleibt auf Jahre stabil, sodass das Gerät effizienter genutzt werden kann und die Kosten zum Erhalt der Kalibrierung verringert werden.
  • Die einzigartige Detektorelektronik, die linearen Betrieb bis über 1,5 Mcps zulässt, ermöglicht schnelle Messungen mit hohem Durchsatz, wobei es nicht nötig ist, die Leistung zu drosseln.
  • Ein Probenwechsler mit 10 Positionen und die automatische Datenübertragung zu Ihrem LIMS ermöglichen einen unbeaufsichtigten Betrieb.

Anwendungen in Branchen, wie

  • Pharmazeutika und Kosmetika
  • Lebensmittel und Umwelt
  • Baumaterialien
  • Bergbau und Mineralien
  • Öle und Kraftstoffe
  • Servicelabore
  • Hochschulen

 

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Malvern