Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

MPA II - der neue FT-NIR Multi Purpose Analyzer

Qualitätskontrolle auf Knopfdruck mit FT-NIR-Spektroskopie

Der neue MPA II Multi Purpose Analyzer kann speziell auf Ihre Bedürfnisse konfiguriert werden

Der Vorteil der FT-NIR-Spektroskopie im Allgemeinen und insbesondere des MPA II der Bruker Optik liegt in der Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit. FT-NIR ist eine schnelle und präzise Methode für die zerstörungsfreie Analyse von flüssigen, festen und halbfesten Proben und spart Kosten durch reduzierten Zeitaufwand und Reagenzienverbrauch. Sie hat bereits eine Reihe von nasschemischen Analyseverfahren in unterschiedlichen Industrien weitgehend ersetzt, einschließlich der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie sowie der chemischen und pharmazeutischen Industrie.
Die Hauptvorteile der FT-NIR-Spektroskopie sind:

  • zerstörungsfreie Analyse
  • keine Probenvorbereitung, kein Abfall
  • keine speziellen Kenntnisse erforderlich, einfache Probenpräsentation
  • keine typischen Fehler klassischer Labormethoden
  • Analyse mehrerer Komponenten in weniger als einer Minute
  • geeignet für jede feste, halbfeste oder flüssige Probe

MPA II - FT-NIR in neuem Licht

Das neue MPA II ist das Ergebnis von mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von FT-IR- und FT-NIR-Spektrometern. Es ist ein leistungsfähiges Tool für die Entwicklung anspruchsvoller NIR-Methoden für Ihre Labor- oder Prozessanforderungen und dennoch ein einfach zu bedienendes und robustes QA / QC-Instrument für die Routineanalytik. Mit seiner modularen Technologie kann es für jede analytische Aufgabe individuell konfiguriert werden, denn die Wahl der optimalen Messmethode ist entscheidend bei der Lösung Ihrer analytischen Fragestellung. Das MPA II ist die Komplettlösung für Ihre täglichen QA/QC-Aufgaben, aber auch für die anspruchsvolle Methodenentwicklung.

Häufig ist nicht von Beginn an offensichtlich, welche Messmethode die geeignete ist. Mit dem MPA II probieren Sie einfach mehrere Methoden und wählen die beste Option für Sie aus.

  • Flüssigkeiten können im Probenraum mit Einwegvials oder Küvetten, aber auch direkt im Behälter mit faseroptischen Sonden vermessen werden.
  • Analysieren Sie die Zusammensetzung von pharmazeutischen oder chemischen Bulkwaren mit Hilfe faseroptischer Sonden oder füllen Sie diese in Vials ab und messen diese auf der Integrationskugel.
  • Testen Sie Ihre festen oder halbfesten Lebensmittelprodukte mit der Integrationskugel.
  • Analysieren Sie Tabletten mit der externen Transmissionseinheit und dem Probenrad.

Die Robustheit des Instruments ermöglicht den Einsatz im Labor und in der Produktion. Es kann sogar auf einem Transportwagen für mobile Anwendungen verwendet werden. Die langlebigen Komponenten des Spektrometers und modernste optische Bauteile sorgen für eine herausragende Leistung und Stabilität bei reduzierten Wartungskosten.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über Bruker
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.