Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Erleben Sie unser neues Proficiency Testing-Portal

Absolutes Vertrauen in präzise Ergebnisse dank Laborleistungstests

Laborleistungs- bzw. -eignungstests (engl. Proficiency Testing, PT) werden von der International Standards Organization als Bezeichnung für Verfahren verwendet, die auch als Laborvergleichsstudien, externe Qualitätsbewertung oder Ringversuche bezeichnet werden. Einfach ausgedrückt wird bei einem Laborleistungstest eine Probe zur Messung an eine Gruppe von Laboratorien geschickt. Die Labore wissen zwar grob, was sich in der Probe befinden könnte, aber sie wissen es nicht genau und auch nicht in welcher Konzentration. Ihre Ergebnisse werden mit den bekannten oder wahren Werten verglichen, woraufhin jedes Labor eine „Z“-Bewertung bekommt, die aussagt, wie nahe das Ergebnis am Ziel lag.

Die häufigste Verwendung von Laborleistungstests besteht darin, einer Aufsichtsbehörde oder Akkreditierungsstelle nachzuweisen, dass ein Labor in der Lage und kompetent genug ist, einen bestimmten analytischen Test durchzuführen oder eine Technologie sachgemäß anzuwenden. Ein weiterer, gelegentlich übersehener Vorteil stellt ein wichtiges Instrument für die Qualitätssicherung und kontinuierliche Verbesserung dar: Über eine Zeitspanne durchgeführte Laborleistungstests können dem Labor ein wahres Bild seiner Testqualität vermitteln. Die Tests können einem Labor dabei helfen, Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen und umzusetzen – und letztlich auch helfen, fehlerhafte Tests zu vermeiden.

Proben für Laborleistungstests beinhalten bestimmte Analyte in einer bestimmten Matrix und in einer den teilnehmenden Laboren unbekannten Konzentration. Musterproben werden vom Anbieter vor dem Versand vollständig getestet und charakterisiert. Jede Probe wird dem Teilnehmer mit einem Berichtspaket geliefert, das alle für die Durchführung des Tests erforderlichen, kritischen Informationen enthält, z.B. die Zeitspanne, in der der Test durchgeführt werden muss, Anweisungen zum Melden der Ergebnisse, zur Vorbereitung oder Handhabung des Tests sowie einige Informationen über die Analyte in der Probe.

Unsere zertifizierten Referenzmaterialien (CRMs) werden durch ISO 17025- und ISO 17034-akkreditierte Labore freigegeben, ferner bieten wir ein nach ISO 17043 akkreditiertes Laborleistungstest-Programm an. Wir bieten diese Tests für Umweltschutz, Pharma und Technologie unter Verwendung verschiedener Arten von Matrizen an, einschließlich unverdünnter Materialien, Abwasser, Trinkwasser, Boden/Sediment und Luft. Die Konzentrationen in einer Abwassermatrix befinden sich – ähnlich wie Entnahmeproben – im Allgemeinen auf einem höheren Niveau, während sie für Trinkwasser eher in niedrigeren Bereichen liegen, um Oberflächen- und Trinkwasserproben nachzuahmen. Proben, die in einer Boden-/Sedimentmatrix angeboten werden, können erheblich variieren und z.B. Erdölverbindungen, Metalle oder PCB in den Konzentrationen enthalten, wie sie in verunreinigten Böden zu erwarten sind. Eine Luftprobe kann viele der gleichen Analyte enthalten, die in den Wasser- und Bodenproben vorkommen, jedoch werden sie in Impingerlösungen, auf Filterpapier, in Polyurethanschaum-Kartuschen, Luftbehältern oder Sorptionsröhrchen geliefert. Pharmazeutische Laborleistungstests werden normalerweise durchgeführt, um die Kompetenz hinsichtlich bestimmter Kapitel einer Pharmakopöe (z.B. USP) zu demonstrieren, und die Proben sind im Allgemeinen reine Materialien. Technologie-Laborleistungstests dienen dem Kompetenznachweis in einer bestimmten Technologie, wie Titration, pH-Wert, das Karl Fischer-Verfahren oder Glührückstandsbestimmungen.

Im Jahr 2018 haben wir ein neues Portal für Laborleistungstests gestartet, das fokussiert ist und überragende Geschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Datenverarbeitung bietet. Unser Ziel ist es, eine stets aktuelle Benutzeroberfläche bereitzustellen, die effizient und einfach ist und den sich weiterentwickelnden Anforderungen des Endbenutzers gerecht wird. Das Ergebnis ist unser neues Dateneingabeportal. Es ist einfach zu erlernen, leicht zu merken und einfach zu benutzen.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0) 6151 276 46 87


Themen:
  • Laborleistungstests
  • Laboreignungstests
  • Ringversuche
  • Qualitätssicherung
  • Zertifizierte Referenzmaterialien
  • Chemikalien
  • Akkreditierungen
  • DIN EN ISO 17034
  • DIN EN ISO/IEC 17025
Mehr über Merck
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.