Wasser- und Schüttelwasserbäder von 10 bis 100 °C: hochwertig, intuitiv, zuverlässig im Dauerbetrieb

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Selbsterklärende, intuitive Bedienung und einfache Steuerung über TFT-Display und Softkeys

2

Zuverlässiger Dauerbetrieb auch in Abwesenheit des Bedieners dank zweifachem Übertemperaturschutz

3

Schnelle Temperierung, gleichmäßiges Umspülen der Proben und homogene Temperaturverteilung im Bad

Unentbehrliche Unterstützer für den Dauerbetrieb im Labor

Als typisches Wasserbad, Wasserbad mit Umwälzfunktion oder als Schüttelwasserbad die Geräte für jede Anwendung im Labor optimal ausgestattet und sorgen für eine homogene Temperaturverteilung ohne lokale Überhitzungen.

Die Wasserbäder LAUDA Hydro aus hochwertigem Edelstahl bieten die passende Badtiefe und -öffnung für jede Anwendung mit Badvolumen von 4 bis 41 Liter. Mit ausgezeichneter Temperaturhomogenität, optionaler Umwälzung oder Schüttelfunktion, sind sie für die Bedürfnisse von biologischen, medizinischen oder biochemischen Laboratorien ausgelegt.

Alle Wasserbäder bieten einen Temperaturbereich von bis zu 100 °C, der auch Anwendungen im Siedebereich ermöglicht. Über eine Timer-Funktion lassen sich eine Einschaltverzögerung und die Dauer der Betriebszeit sowohl nach einer Einschaltverzögerung als auch nach Erreichen der Solltemperatur einstellen. Der kontraststarke 3,5 Zoll TFT-Display zeigt alle Einstell- und Betriebswerte an. Zusätzlich besitzt der Regler eine elektronische Funktionskontrolle mit optischer und akustischer Alarmmeldung im Fehlerfall.

Anwendungen
  • Temperierung

Themen
  • Wasserbäder

  • Schüttelwasserbäder

Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über LAUDA