ABB Automation GmbH

Eine neue Ära der Temperaturmessung mit nicht-invasiver Sensorik

Die Top-3-Vorteile
1

Erhöhte Sicherheit - Kein Eingriff in den Prozess

2

Größere Flexibilität - CAPEX-Kostenreduzierung von mehr als 75%

3

Messqualität beibehalten - Innovative Technologie mit bewährten Komponenten

ABBs innovative Messlösung bietet eine sicherere und einfachere Methode zur Messung der Prozesstemperatur

Temperatur ist die am häufigsten vorkommende Messgröße in der Prozessindustrie. In der Regel wird dafür in das zu messende Medium ein Temperaturfühler mit Schutzrohr eingebracht. Die Nachteile: Rohrleitungen müssen durchbohrt werden, chemische Substanzen können das Schutzrohr schädigen, ein unterdimensioniertes Schutzrohr kann brechen. Um diese Risiken und damit mögliche Schäden für Mensch, Anlage und Umwelt zu senken, ist bereits bei der Anlagenplanung und auch danach im Betrieb ein teilweise hoher Aufwand erforderlich.

Mit dem neuen nicht-invasiven Temperaturfühler von ABB ist es wesentlich einfacher, kostengünstiger und sicherer, Messungen vorzunehmen, ohne dass dabei auf Genauigkeit, Ansprechzeit und Zuverlässigkeit verzichtet werden muss.

Das Gerät kann einfach an der Oberfläche montiert werden. Der Betreiber einer Anlage muss diese nicht mehr herunterfahren, er muss keine Schutzrohre installieren und muss nicht in den Prozess eingreifen. Dadurch entsteht eine Installationskostenersparnis von mehr als 75 %.

Anwendungen
Themen
  • Temperaturfühler

  • Sensoren

  • Prozesstemperatur

  • Temperatursensoren

Zielbranchen
ABB Automation GmbH
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über ABB
  • Videos

    ABB Automation GmbH

    mehr

    Modernste digitale Lasermesstechniklösung für eine schnelle und sichere Erdgasleckageortung

    mehr

    Eine neue Ära der Temperaturmessung mit nicht-invasiver Sensorik

    Temperatur ist die am häufigsten vorkommende Messgröße in der Prozessindustrie. In der Regel wird dafür in das zu messende Medium ein Temperaturfühler mit Schutzrohr eingebracht. Die Nachteile: Rohrleitungen müssen durchbohrt werden, chemische Substanzen können das Schutzrohr schädigen, ein ... mehr

  • News

    ABB ernennt Björn Rosengren zum CEO

    Der Verwaltungsrat von ABB hat Björn Rosengren einstimmig zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird am 1. Februar 2020 bei ABB eintreten und CEO Peter Voser in dieser Funktion am 1. März 2020 ablösen. Peter Voser wird ab diesem Zeitpunkt bei ABB wieder ausschließlich das Amt des Verwaltu ... mehr

    ABB-CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück

    Der Verwaltungsrat von ABB und CEO Ulrich Spiesshofer (55) haben sich darauf geeinigt, dass er von seiner Funktion zurücktritt, die er seit 2013 inne hatte. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser (61), wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen. ... mehr

    Neuausrichtung bei ABB

    (dpa) Der Schweizer Industriekonzern ABB stellt sich neu auf und verkauft seine wichtige Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner übernehmen in einem ersten Schritt 80,1 Prozent der Sparte von ABB und zahlen dafür bis zu 7,8 Milliarden US-Dollar (6,9 Mrd Euro). Der ... mehr

  • Firmen

    ABB Automation GmbH

    ABB hilft Ihnen dabei, die Leistungsfähigkeit Ihrer Produktionsanlagen optimal auszunutzen und unterstützt Sie über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anlagen hinweg. Neben neuesten Produkten der Prozessleit-, Mess- und Analysentechnik bietet ABB spezifisches Applikations- und Branchen-Know-how ... mehr

    ABB Process Analytics BV

    Seit mehr als einem halben Jahrhundert entwickelt, fertigt und appliziert ABB Analysatoren für die verarbeitende Industrie. * Unsere Kunden schätzen unsere Leistungsfähigkeit, unser Produktspektrum ist weltweit führend. Es umfasst Labor, At-line oder Prozessanalysatoren zur Bestimmung ... mehr

    ABB Schweiz AG

    mehr