Forschungsreaktoren im Labor schnell und hochgenau temperieren

Die Top-3-Vorteile
1

Ideal für die hochgenaue Temperierung von Reaktorsystemen im Labor

2

Hohe Dynamik für kürzeste Aufheiz- und Abkühlzeiten

3

Großer Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +200 °C ohne Flüssigkeitswechsel

Hocheffizienter Prozessthermostat für Laboranwendungen von -40 bis +200 °C

Der Petite Fleur ist der kleinste Prozessthermostat innerhalb der Unistat-Reihe und prädestiniert für die hochgenaue Temperierung von Forschungsreaktoren. Wie alle Unistate verfügen auch die Petite Fleur-Modelle über einzigartige thermodynamische Eigenschaften für höchste Temperiergeschwindigkeit und Genauigkeit. Alle Modelle sind einfach in der Handhabung, vielfältig einsetzbar und dabei äußerst platzsparend. Bei voller Pumpenleistung stehen 480 W Kälteleistung zur Verfügung (gemäß DIN 12876), wird die Pumpendrehzahl reduziert, kommen weitere 50 W Kälteleistung hinzu.

Die Umwälzpumpe sorgt mit hohen Förderleistungen für eine optimale Wärmeübertragung zur Applikation. Glasreaktoren werden dabei mit einem sanften Anlauf vor Beschädigungen geschützt und Viskositätsänderungen im Flüssigkeitskreislauf ausgeglichen. Zur weiteren Ausstattung gehört der abnehmbare Pilot ONE-Regler „Professional“ mit TFT-Farbdisplay, Programmgeber, Kalender-/Uhrfunktionen, Usermenüs, Grafikdarstellung, Rampenfunktion, Kalibrierung und vielen weiteren Funktionen. Alle Modelle sind serienmäßig mit umweltverträglichen natürlichen Kältemitteln ausgerüstet.

NEU: Für alle Unistate ist jetzt das E-grade OPC-UA erhältlich! Damit werden Unistate "Industry 4.0 ready" mit voller OPC-UA Unterstützung.

Messeteilnahmen
  • Achema 2022 ( Halle 4.0, Stand G26)

Anwendungen
  • Reaktortemperierung

  • Prozesstemperierung

  • Temperierung

Themen
Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Huber Kältemaschinenbau