TA Instruments

Isotherme Titrationskalorimetrie (ITC) - für die größten Herausforderungen im Life Science Labor

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Titrationskalorimeter mit höchster Sensitivität und Präzision

2

Effektives und schonendes Mischen empfindlicher Proben

3

Verlässliche und robuste Automatisierung ohne Nadelbruch

Thermodynamischen Charakterisierung der Interaktion von Biomolekülen

Die isotherme Titrationskalorimetrie (ITC) ist eine unverzichtbare Technik zur Untersuchung der Interaktionen biologischer Makromoleküle. Sie dient der Charakterisierung von Bindungsreaktionen ebenso wie der Beschreibung von Wirkstoff-Rezeptor-Wechselwirkungen oder von Komplexierungsreaktionen. Allein die ITC ermöglicht die Untersuchung der thermodynamischen und kinetischen Eigenschaften solcher Systeme im nativen Zustand, ohne zusätzliche Marker oder tracer, und ohne einen der Reaktanden fixieren zu müssen.

Mit der Affinity ITC ist nicht nur die Automatisierung der ITC gelungen, mit dem neuen Rühr- und Injektionssystem (FlexSpin und AccuShot) ist auch die Sensitivität und Präzision nochmals verbessert worden. Das FlexSpin Rührsystem mit dem speziel geformten Rührblatt ermöglicht eine exzellente Durchmischung bei deutlich verringerten Rührgeschwindigkeiten, so bleiben auch die empfindlichsten Proteine intakt. Die Affinity ITC ermöglicht eine Datenaufnahme von 5 Hz und erhöht so nochmals die Sensitivität und verringert die Zeitkonstante.

Anwendungen
  • isotherme Titrationskalorimetrie

  • Wirkstoffentwicklung

Themen
Zielbranchen
TA Instruments
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Isotherme Titrationskalorimetrie (ITC) - für die größten Herausforderungen im Life Science Labor

Mehr über TA Instruments