Schwebende Masse für aussagekräftige Ergebnisse z.B. bei der Elektrochemischen Impedanzspektroskopie

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Bandbreiten bis zu 15 MHz garantieren eine Frequenzauflösung innerhalb Nyquist-Kriterium

2

Rauschen und Brummen < 2 µV rms ermöglichen empfindliche Messungen ohne Kompromisse

3

Zeitkonstanten-Anpassung Ihrer Messzelle, Kabelkompensation und flexible Software

Typische Applikationen - Batterie, Brennstoffzelle, Halbleiter, Korrosion, Sensorentwicklung, etc.

Für die Materialentwicklung und Zustandsprüfung von Batterien, Superkondensatoren und Brennstoffzellen schafft modernste Mikroelektronik in Kombination mit der jahrzehntelangen Erfahrung im Design von Potentiostaten ein leistungsstarkes und dennoch kostengünstiges Messsystem. Ob Sie Ihre kleinen Batterien zyklisieren oder große Elektrodenoberflächen polarisieren möchten, die Interface-Geräteserie bietet entweder ± 5 A Strom bei ± 6 V oder ± 1 A Strom bei ± 12 V an der Arbeitselektrode. Diese Geräteserie verfügt, wie alle anderen Gamry Potentiostaten auch, über eine schwebende Masse, so dass Sie eine geerdete Arbeitselektrode oder mehrere Arbeitselektroden z. B. bei bipotentiostatischen Messungen in einem gemeinsamen Elektrolyten untersuchen können oder problemlos mit anderen Geräten, wie z.B. AFM, QCM’s und pH-Metern einsetzen können, ohne dass Masseschleifen zu befürchten sind.

Das Mehrkanalsystem von bis zu acht Kanälen im Interface Power Hub erhöht den Durchsatz, einzelne Kanäle sind entnehmbar und ermöglichen Messungen an Systemen mit kurzen Signalwegen.

Anwendungen
  • elektrochemische Impedanzspektroskopie

Themen
  • Potentiostaten

  • Messsysteme

  • Brennstoffzellentechnologien

  • Elektrochemische Polymerisation

  • Halbleiterproduktion

  • Physikalische Elektrochemie

  • Pulsvoltammetrie

Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Schwebende Masse für aussagekräftige Ergebnisse z.B. bei der Elektrochemischen Impedanzspektroskopie

Mehr über C3 Prozess- und Analysentechnik