Schmidt + Haensch GmbH & Co.

Echtzeit-Überwachung und Steuerung von Flüssigkeiten im Prozess

Die Top-3-Vorteile
1

Echtzeit-Messung in weniger als 1 Sekunde, unabhängig von Trübung, Farbe, Absorption und Viskosität

2

Prozesstemperaturen bis 150°C und EX-Schutz-Zulassung

3

Nahezu grenzenlose Flexibilität im Einbau durch kompaktes Design und verschiedene Adapter

Übertragen Sie die Refraktometrie direkt in den Prozess

Inline-Prozessrefraktometer (iPR) von SCHMIDT + HAENSCH werden seit mehr als 35 Jahren erfolgreich in einer Vielzahl von Anwendungen in der Prozessüberwachung eingesetzt. Unsere iPRs messen kontinuierlich und in Echtzeit den Brechungsindex und ermitteln damit die Konzentration von Flüssigkeiten bzw. die Mischungsverhältnisse von binären oder quasibinären Massenverhältnissen. Die Messung ist unabhängig von Trübung, Farbe, Absorption oder Viskosität, wodurch höchste Präzision und bessere Prozesskontrolle gewährleistet wird. Prozessrefraktometer können mit verschiedenen Flanschanschlüssen in Rohrleitungen, Mischbehälter, Reaktionskessel, Lagerbehälter, Kochgeräte oder Verdampfer eingebaut werden.

Über einen Zeitraum von 35 Jahren Erfahrung und Optimierung haben wir technische Lösungen für verschiedene anspruchsvolle Anwendungen und herausfordernde Prozessbedingungen entwickelt. S+H iPRs arbeiten mit unübertroffener Zuverlässigkeit, Auflösung und Präzision, da nur Komponenten und Fertigungsstandards höchster Qualität verwendet werden.

Messeteilnahmen
  • analytica ( Halle A1, Stand 100)

Anwendungen
  • Prozessüberwachung

  • Synthese

  • Konzentrationsüberwachung

Themen
Zielbranchen
Schmidt + Haensch GmbH & Co.
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Schmidt + Haensch