Der vielseitige Online-TOC-Analyzer, der sich auf Ihre Messaufgabe zuschneiden lässt

TOC-4200 für die automatische Bestimmung des organischen Kohlenstoffs (TOC)

Der Online-TOC-Analyzer TOC-4200 von Shimadzu ermöglicht die Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (Total Organic Carbon, TOC) automatisch und „Rund um die Uhr“. Durchgängig mit permanenter Prozess-Kontrolle zu produzieren ist immer häufiger erforderlich, um dem hohen Bedarf an verschiedensten Erzeugnissen aus der chemischen Industrie und der notwendigen Wirtschaftlichkeit der Herstellungsprozesse gerecht zu werden.

Einmal appliziert und programmiert arbeitet der Online-TOC-Analyzer autark. Probenahme, Homogenisation, Analyse, sogar die Kalibrierung erfolgt automatisch nach erfolgter Programmierung. Die Ergebnisse werden ebenso automatisch an die Leitwarte weitergegeben. So wird ein Analysenergebnis ohne Zeitversatz erzeugt und dokumentiert.

Der Online-TOC-Analyzer TOC-4200 eignet sich für die Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten und Applikationen. Eines der wichtigsten Merkmale ist seine Vielseitigkeit. Denn ein Online-TOC Gerät gibt es nicht „von der Stange“. Jede Messaufgabe ist dem jeweiligem Messproblem, der Matrix und dem Probennahmeort anzupassen. Denn ein TOC-Analysator muss der Messaufgabe maßgeschneidert angepasst werden, nicht umgekehrt.

Dazu bedarf es Probenahmesysteme verschiedenster Art und Weise, sowie Kits und Optionen für die verschiedensten Applikationen. Neben der richtigen Ausstattung  sind die Robustheit und die Standzeit (Verfügbarkeit) von größter Bedeutung, schließlich geht es darum, dass der Analysator autark misst und zuverlässige Analysenwerte überträgt.

Der TOC-4200 Online-TOC-Analyzer arbeitet nach der katalytischen Verbrennungsoxidation und anschließender NDIR-Oxidation. Der anorganische Kohlenstoff wird zuvor durch Säurezugabe und automatisches Ausgasen ausgetrieben. Der verbleibende organische Kohlenstoff wird bei 680°C auf einem Platinkatalysator zu Kohlendioxid oxidiert und an einem NDIR-Detektor detektiert. Mit dieser Verbrennungstemperatur liegt die Verbrennungsmethode des TOC-4200 unter den Schmelzpunkten vieler vorkommender Salze. Dies verhindert, dass Salze schmelzen und die aktiven Stellen des Katalysators blockieren.

Der TOC-Analysator verfügt zudem über ein bewährtes Modul zur automatischen Probenvorbereitung. Das ISP-Modul kann sowohl Proben und Standards ansäuern und automatisch ausgasen, als auch Proben und Standards eigenständig verdünnen. Dies erspart Arbeit bei der Erstellung von Mehrpunkt-Kalibrierungen und hilft, durch die automatische Probenverdünnung, den Analysator zu schonen. Denn eine Probe muss nicht nur verdünnt werden, wenn Sie nicht im Kalibrierbereich liegt, sondern darf auch verdünnt werden, um die Matrix zu verringern und somit den Katalysator zu schonen.

Neben der herkömmlichen Verkabelung steht eine Modbus-Kommunikation zur Verfügung. Die Modbus-Kommunikation ermöglicht, über eine einzige Verdrahtung ein Protokoll zu versenden. Auf diesem Wege können nicht nur mehrere Daten auf einem Kabel übermittelt werden, sondern auch mehrere Messgeräte angeschlossen werden. Eine optionale, webbasierte Überwachung bietet die Möglichkeit von jedem vernetzten Computer eine Einsicht in die Ergebnisse oder in den Status des Geräts zu bekommen.

Die Bedienung des Online-TOC-Analyzers erfolgt über einen Touchscreen am Hauptgerät. Eine Kalenderfunktion ermöglicht die einfache Einstellung und Programmierung des Systems. Wann soll kalibriert werden, wann soll das Gerät pausieren? Sogar die automatische Regeneration des TOC-Katalysators lässt sich als automatisches Wartungsereignis vorprogrammieren. Zudem besteht die Möglichkeit eine Kontrollprobe zu definieren, die die Kalibration in regelmäßigen Abständen überprüft. In der Regel wird ein Online-Analysator einmal appliziert und arbeitet dann autark am Rande des Prozesses. Der Analysator kann aber auch von der Leitwarte aus gesteuert werden.

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über Shimadzu