Schmelzaufschluss ohne Gas zur Probenvorbereitung für RFA und ICP

Strom statt Gas – So einfach, sicher und reproduzierbar war der Schmelzaufschluss noch nie

Die Herstellung von Schmelztabletten für die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) oder von Aufschlüssen für die ICP-Analytik (ICP-AES oder ICP-MS) ist eine der Standardmethoden bei der Probenvorbereitung.

Die Katanax Fluxer bieten Ihnen voll automatisierte und elektrisch arbeitende Schmelzaufschlussgeräte, welche eine schnelle, einfache und vor allem reproduzierbare Probenvorbereitung gewährleisten. Dabei arbeiteten diese Schmelzaufschlusssysteme ohne Gas und benötigen lediglich einen 230-V-Stromanschluss. Sie bieten daher beim Einsatz im Labor ein hohes Maß an Sicherheit bei gleichzeitig minimalen Anforderungen an die Infrastruktur des Labors.

Die Geräteserie für den Schmelzaufschluss besteht aus zwei Systemen:

  • der Katanax Fluxer X-300 ist modular aufgebaut und besitzt 1, 2 oder 3 Probenstationen, ermöglicht einen Durchsatz von bis zu 15 Proben/Stunde
  • der Katanax Fluxer X-600 ist ein Schmelzaufschlusssystem für die gleichzeitige Herstellung von bis zu 6 Schmelztabletten in einem Arbeitsschritt Der Durchsatz liegt bei bis zu 30 Proben/Stunde

Die Geräte besitzen spezielle Heizelemente (patent pending) mittels derer eine gleichmäßige Temperaturverteilung über die Schmelzprobe erreicht wird. Beide Schmelzaufschlussgeräte arbeiten vollautomatisch, werden über einen Touchscreen intuitiv bedient und sind bereits mit verschiedenen Aufschlussmethoden vorprogrammiert, die direkt benutzt oder angepasst werden können. So kann der Anwender sofort mit der Probenvorbereitung beginnen. Die Parameter für den Aufheizvorgang, die Mischzeit und die Intensität des Mischens sowie für den Abgieß- und Abkühlvorgang werden vorgegeben und abgespeichert und sind jederzeit vom Bediener wieder abrufbar. Neben der Erstellung von Schmelztabletten können beide Geräte alternativ über integrierte Rührstationen Aufschlüsse für die ICP-Analytik realisieren. Hierbei wird die heiße Schmelze in einen gerührten Teflonbecher mit Säurebad abgegossen.

Zusätzlich zu den Geräten bieten wir Ihnen eine kundenbezogene Methodenentwicklung auf Basis Ihrer eingesandten Materialproben und erstellen individuelle Applikationsunterlagen.

Passendes Zubehör:

  • Platintiegel (Platin/Gold 95/5) mit 30 ml Volumen für Standardaufschlüsse
  • Zirkontiegel (100%) mit 30 ml Volumen für Peroxid-Aufschlüsse
  • Platinabgießschalen (Platin/Gold 95/5) mit 30, 32, 35 und 40 mm Durchmesser
  • Schmelzmittel Lithiummetaborat (LiT) und Lithiumteraborat (LiM) in zwei Reinheitsgraden (99.99 % „Pure“ bzw. 99.998 % „Ultra Pure“) jeweils rein bzw. in verschiedenen Mischungsverhältnissen (LiT/LiM: 67/33; 50/50; 35/65 usw.), jeweils mit oder ohne Additiv (LiBr bzw. LiI)
  • Additive rein in Lösung oder als Feststoff (LiBr, LiI, LiF)
  • Oxidationsmittel LiNO3
  • Teflonbecher 120 ml inklusive Magnetrührfisch für den Säureaufschluss

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über C3