Neue KISS-Thermostate: sicher und einfach bedienbar

Preisgünstige Wärme- und Kältethermostate für Anwendungen im Labor von -30 bis +200 °C

Die neuen KISS-Thermostate eignen sich bestens für Routineaufgaben im Labor wie z. B. Probentemperierungen, Analyseaufgaben und Materialprüfungen sowie das externe Temperieren von Messgeräten und Versuchsaufbauten. Dafür stehen über 50 Modelle zum Heizen und Kühlen zur Auswahl. Für alle Modelle gilt: KISS-Thermostate sind preisgünstig und verfügen dennoch über alle Ausstattungsmerkmale, die bei der täglichen Arbeit im Labor benötigt werden.

Serienmäßig mit USB, RS232 und OLED-Display
Die Anzahl von Ausstattungsmerkmalen hat sich bei KISS noch einmal vergrößert. Neben einer RS232-Schnittstelle ist jetzt auch eine USB-Schnittstelle serienmäßig verfügbar. Optional kann auch noch eine Anschlussbuchse für einen Pt100-Messfühler hinzugefügt werden. Eine weitere Erneuerung ist das moderne OLED-Display, welches durch die weiße Schrift auch in hellen Umgebungen gut lesbar ist. Außerdem werden  Ist- und Sollwert sowie Über- und Untertemperaturgrenzwert gleichzeitig angezeigt. Trotzdem bleiben die Bedienelemente auf das Wesentliche reduziert, wodurch eine einfache und übersichtliche Bedienung möglich ist.

Einfache Bedienung, schickes Design
Durch ein Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl sind die Geräte nicht nur robust, sondern sehen auch noch edel aus. Außerdem sind die KISS-Thermostate in den drei Farbvarianten grau, rot und blau erhältlich. Aber auch in Betracht auf die Praxistauglichkeit sind die KISS-Thermostate eine gute Wahl für die meisten Temperieraufgaben. Aspekte wie die einfache Inbetriebnahme, die platzsparende Bauweise oder der flüsterleise Betrieb machen die KISS-Thermostate zur perfekten Lösung für die Arbeit im Labor.

Sicher und zuverlässig
Die Thermostate sind nicht nur „Simple“ sondern dazu noch „Safe“, denn auch beim Thema Sicherheit erfüllen die Geräte höchste Standards. Alle Modelle sind mit einem Übertemperatur- und Unterniveauschutz der Klasse III/FL (DIN 12876) ausgestattet und somit auch für brennbare Flüssigkeiten geeignet. Zudem sind KISS-Thermostate auch anwendungstechnisch, durch beispielsweise eine starke Umwälzpumpe oder eine den Standards entsprechende Temperaturkonstanz, auf der sicheren Seite. Zusätzlich ist ein Pumpenadapter erhältlich, wodurch ein externes Temperieren über Schlauchverbindungen möglich ist.

Arbeitstemperaturen von -30 bis +200 °C
Die KISS-Modellreihe umfasst einen universell einsetzbaren Einhängethermostaten mit Schraubklammer sowie verschiedene Bad- und Umwälzthermostate. Die Badthermostate sind wahlweise mit Bädern aus transparentem Polycarbonat (bis +100 °C) oder aus hochwertigem Edelstahl (bis +200 °C) erhältlich. Das Füllvolumen der Bäder reicht je nach Modell von 6 bis 25 Liter. Für Kühlaufgaben sind Kältethermostate bis -30 °C erhältlich. Diese Modelle arbeiten bereits serienmäßig mit natürlichen Kältemitteln und sind dadurch umwelt- und klimaschonend. Zusätzlich verfügen die Kältemaschinen über eine automatische Kälteleistungsanpassung, die den Energieverbrauch und die Abwärme auf das Nötigste reduziert.
Abgerundet wird das Angebot mit nützlichen Zubehörartikeln wie Testglaseinsätze, Stellböden, Baddeckeln, Fühlern, Schläuchen und Temperierflüssigkeiten. Unter der Bezeichnung „SpyLight“ gibt es zudem eine kostenlose Software für Fernsteuerung, Messdatenaufzeichnung und Visualisierung.

Anwendungen
Themen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Huber Kältemaschinenbau
  • Produkte

    Heiß, heißer, Chili!

    Kompakter, leistungsstarker Wärme-Umwälzthermostat für geschlossene Temperierkreisläufe Hohe Arbeitstemperaturen bis +300 °C ganz ohne Öldämpfe und weniger Oxidation des Fluids mehr

    Forschungsreaktoren im Labor schnell und hochgenau temperieren

    Ideal für die hochgenaue Temperierung von Reaktorsystemen im Labor ✓ Hohe Dynamik für kürzeste Aufheiz- und Abkühlzeiten ✓ Großer Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +200 °C ohne Flüssigkeitswechsel mehr

    Temperieren ganz einfach ohne Kältemittel

    Moderne Peltiertechnik, d.h. kältemittelfrei und dadurch absolut umweltverträglich ✓ Vielseitig einsetzbar in Labor und Analysentechnik bei Arbeitstemperaturen von 4 bis 70 °C mehr

  • Videos

    Heiß, heißer, Chili!

    Mit Chili präsentiert Huber Kältemaschinenbau einen kompakten Wärme-Umwälzthermostaten für Anwendungen mit geschlossenem Temperierkreislauf. Der zur Unistat-Produktfamilie gehörende Chili ist der kleinste Heizthermostat im Sortiment und für die Verwendung mit Marlotherm als Thermofluid zuge ... mehr

    Forschungsreaktoren im Labor schnell und hochgenau temperieren

    Der Petite Fleur ist der kleinste Prozessthermostat innerhalb der Unistat-Reihe und prädestiniert für die hochgenaue Temperierung von Forschungsreaktoren. Wie alle Unistate verfügen auch die Petite Fleur-Modelle über einzigartige thermodynamische Eigenschaften für höchste Temperiergeschwind ... mehr

    Temperieren ganz einfach ohne Kältemittel

    Ultra-kompakt, einfach im Handling und vielseitig einsetzbar – der neue Piccolo Umwälzkühler überzeugt auf ganzer Linie. Piccolo arbeitet thermoelektrisch mit modernster Peltiertechnik, d.h. völlig kältemittelfrei und dadurch absolut umweltverträglich. Mit Arbeitstemperaturen von 4 bis 70 ° ... mehr

  • News

    Huber investiert erneut in die Zukunft

    Anfang Dezember feierte die Peter Huber Kältemaschinenbau AG mit einem Spatenstich den offiziellen Baustart für eine erneute Erweiterung ihres Hauptsitzes in Offenburg-Elgersweier. Nachdem kürzlich das neue Verwaltungsgebäude fertig gestellt wurde, investiert das Familienunternehmen dank st ... mehr

    Huber verstärkt Vertriebsteam in Norddeutschland und Dänemark

    Seit Anfang Oktober verstärken zwei neue technische Verkäufer das deutsche Vertriebsteam bei der Peter Huber Kältemaschinenbau AG. Tim Litterst betreut ab sofort zusammen mit Maximilian Delakowitz die Kunden im Vertriebsgebiet Norddeutschland (Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holst ... mehr

    Huber eröffnet neue Niederlassung in China

    Huber setzt seine internationale Expansion mit einer neuen Vertriebsniederlassung mit Sitz in Guangzhou in China fort. Unter dem Namen „Huber China“ wird die neue Tochtergesellschaft zukünftig Endanwender und Händler in China bedienen. Am Mittwoch, den 1. August 2018 fand die Eröffnungsfeie ... mehr

  • White Paper

    Temperierlösungen für die chemische Forschung und Produktion

    Eine genaue Temperaturführung hat in der chemischen Reaktionstechnik maßgeblichen Einfluss auf Produktionsleistung oder Forschungsergebnis. Unistat-Temperiersysteme sorgen in zahlreichen Forschungslaboratorien, Pilotanlagen und Kilo-Labors für exakte mehr

  • Firmen

    Peter Huber Kältemaschinenbau AG

    Temperiergeräte für Forschung und Industrie: umweltverträgliche Kälteerzeugung bis 130 kW Kälteleistung, -120 bis +425°C, hohe Genauigkeit, schnelle Temperaturwechsel, Dialogfähigkeit für Prozesskontrolle und Automation mehr